Please select your language

Diehl Aviation mit Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt ausgezeichnet

Diehl Aviation mit Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt ausgezeichnet Diehl Aviation mit Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt ausgezeichnet
Diehl Aviation

Unter Vorsitz von Prof. Rolf Henke, Vorstandsmitglied für Luftfahrtforschung und -technologie (DLR), zeichnet die Fachjury Skypax mit dem Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt aus.

Am 06. Juni 2019 wurde zum vierten Mal in Reihe der Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt verliehen. In diesem Jahr wurden die Sieger in den Preiskategorien "Fliegen neu Denken", "Emissionsreduktion", "Smart Factory" und "Cross Innovation" ausgezeichnet.

Mit der Unterstützung von DLR und dem Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung richtet BDLI zusammen mit BDL, Bitkom, und die P3 group den diesjährigen Preis aus.

Nachdem Skypax bereits am 29. Mai 2019 mit dem German Innovation Award in der Kategorie "Excellence in Business to Business – Aviation & Maritime Technologies" ausgezeichnet wurde, räumt die Skypax-Lösung auch den Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt ab. Als internationaler Zulieferer für Flugzeugsystem- und Kabinenlösungen überzeugte die Skypax-Lösung die Fachjury und wurde in der Kategorie "Emissionsreduktion" mit dem Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt ausgezeichnet.

Zusammen mit Lufthansa Technik entwickelte Diehl Aviation eine Lösung, die nicht nur Mehrwert für den Endnutzer, dem Passagier bietet, sondern ebenso die Crew bei ihrer Tätigkeit entlastet. Mit dem integrierten Kamerasystem "Indirect View" von Lufthansa Technik ist es möglich auf kostenintensive und komplizierte Lösungen bei Flugbegleitersitzen zu verzichten. Die Raumgewinnung und die dadurch resultierende Gewichtsreduktion wirken sich dementsprechend positiv auf die Umwelt aus. Somit kann pro Jahr über 500 Tonnen Kerosin und etwa 1.500 Tonnen CO2 eingespart werden

"Neben der optimalen Raumnutzung spielen hier selbstverständlich auch Faktoren wie Gewichtsersparnis – Skypax ist zum Beispiel durch die Verwendung von neuen Verbindungstechniken das leichteste Modul in seiner Klasse – eine Rolle, die letztlich zu einer geringen Umweltbelastung führt.", so Holger Hafner (Senior Vice President Retrofit).  

Der Deutsche Innovationspreis würdigt Innovationen, die die einschlägigen Emissionen wie Lärm, CO2 und Luftschadstoffe entlang der gesamten Wertschöpfungskette reduzieren und die Luftfahrt dem Ziel von „Zero Emission“ näherbringen. Mit dieser Auszeichnung wurde die Innovationskraft von Diehl Aviation hervorgehoben, die auch in Zukunft das Erlebnis des Fliegens komfortabler für den Passagier und effizienter für Airlines gestalten wird.

Diehl Aviation ist ein Teilkonzern der Diehl Stiftung & Co. KG und bündelt alle Luftfahrtaktivitäten der Diehl-Gruppe unter einem Dach. In der Luftfahrtindustrie ist Diehl Aviation, wozu auch Diehl Aerospace (ein Gemeinschaftsunternehmen mit Thales) gehört, ein führender Systemlieferant für Flugzeugsystem- und Kabinenlösungen. Derzeit beschäftigt Diehl Aviation etwa 6.000 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen die führenden Flugzeughersteller Airbus (sowohl Flugzeuge als auch Helikopter), Boeing, Bombardier und Embraer sowie Fluggesellschaften und Betreiber von Verkehrs- und Geschäftsflugzeugen.