Please select your language

Lockheed Martin, Diehl und Saab verkünden Kooperation beim Waffensystem „Falcon“ zur Bekämpfung künftiger Bedrohungen auf kurze und mittlere Entfernung

Diehl Defence

ABU DHABI, VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE; 18. Feb. 2019 – Heute haben Lockheed Martin (NYSE: LMT), Diehl Defence und Saab das Flugabwehrsystem Falcon™ als Lösung für die Bekämpfung aktueller und künftiger Bedrohungen aus der Luft auf kurze und mittlere Entfernung angekündigt.

Das Falcon-System vereint den Flugkörper IRIS-T SLM von Diehl mit Infrarotsuchkopf/Schubvektorsteuerung und einer Reichweite von 40 km sowie das zugehörige Senkrechtstartgerät, das Rundum-Radargerät AESA Giraffe 4A von Saab und den flexiblen SkyKeeper Command and Control Battle Manager von Lockheed Martin. Durch die offene Systemarchitektur lässt sich Falcon leicht in jeden Einsatzgefechtsstand integrieren.

Bedrohungen wie unbemannte luftgestützte Systeme mit vernichtender Wirkladung, Marschflugkörper, die aus jeder Richtung angreifen können, sowie Starrflügler und Drehflügler, die aus größerer Entfernung attackieren können, verlangen eine technologisch fortschrittliche Lösung, wie sie Falcon bietet.

“Unsere internationalen Kunden suchen nach der Flugabwehr kurzer und mittlerer Reichweite der nächsten Generation. Falcon ist für die entsprechenden Bedrohungen ausgelegt und steht jetzt zur Verfügung,” so Scott Arnold, Vice President von Lockheed Martin und stellvertretend zuständig für Integrierte Flug- und Flugkörperabwehr. “Falcon ist ein ausgezeichnetes Beispiel für die Zusammenarbeit mit unseren Kunden, um potentielle Lücken zu identifizieren und schnelle Lösungsansätze zu finden und somit für heutige und künftige Bedrohungen gewappnet zu sein.”

IRIS-T SLM von Diehl ist ein hoch manövrierfähiger Abfangflugkörper, der von einem 360-Grad-Senkrechtstartgerät abgefeuert wird und die Fähigkeit der Mehrfachzielbekämpfung unter sämtlichen Wetterbedingungen besitzt. Das Radargerät Giraffe 4A AESA von Saab verfügt über eine hohe Auflösung und nutzt die Galliumnitrid-Technologie zur Erfassung und Verfolgung von Starr- und Drehflüglern sowie Drohnen und gleichzeitig über eine Automatic Sense & Warn-Funktionalität. Der SkyKeeper Command and Control Battle Manager von Lockheed Martin erlaubt Kommandeuren eine bisher unerreichte Situationsbewertung mit Echtzeit-Frühwarnung vor sich annähernden Bedrohungen sowie optimierten Bekämpfungslösungen für die kritische Entscheidungsfindung. Diese Elemente zusammen machen das Waffensystem Falcon zum derzeit einzigen integrierten Flugkörperabwehrsystem kurzer und mittlerer Reichweite weltweit mit den Fähigkeiten, die zur Bekämpfung aktueller und künftiger Bedrohungen aus der Luft benötigt werden.