Please select your language

ecoDemonstrator: Diehl Aviation schließt sich Boeing als Entwicklungspartner für den Flying Test bed 777 an

ecoDemonstrator: Diehl Aviation schließt sich Boeing als Entwicklungspartner für den Flying Test bed 777 an ecoDemonstrator: Diehl Aviation schließt sich Boeing als Entwicklungspartner für den Flying Test bed 777 an
Diehl Aviation

Neue Technologien aus dem Labor in die Luft bringen - und am 19. und 20. November zum Frankfurter Flughafen (Deutschland) im Rahmen einer festen Ausstellung

Diehl Aviation hat sich mehreren Luft- und Raumfahrtunternehmen als Partner im prestigeträchtigen ecoDemonstrator-Programm 2019 von Boeing angeschlossen. Der US-amerikanische Flugzeughersteller hat in diesem Jahr die diesjährige Runde seiner langjährigen Forschungs- und Entwicklungsinitiative gestartet, zu der auch die vernetzten Kabinentechnologien gehören - ein wesentlicher Entwicklungsschwerpunkt von Diehl.

Diehl beteiligt sich am ecoDemonstrator-Programm von Boeing mit dem eSmart Galley-Monument und als Konsortialführer für „Intelligent and Smart Cabin” (i+sCabin), ein internationales Forschungsprogramm zur Erarbeitung von Standards für vernetzte Kabinenfunktionen. Diehl ist auch Teil des Forschungsprojektes OPSTIMAL, das sich mit der prädiktiven Instandhaltung von Kabinen- und Avionikkomponenten beschäftigt und ebenfalls Teil des ecoDemonstrator-Programms 2019 von Boeing ist.

Die eSmart Galley von Diehl beinhaltet neue Kabinenkommunikationsarchitekturen und intelligente Funktionen. Die moderne Crew-Schnittstelle kann an die Bedürfnisse der Crew angepasst werden und unterstützt die Crew bei Aufgaben wie Bestands- und Energiemanagement, was zu einer höheren Energieeffizienz führt. i+sCabin setzt sich als zentrales Ziel die Vereinfachung der Datenerfassung und des Datenaustauschs, um einen Echtzeitstatus aller Bereiche der Flugzeugkabine während des Fluges zu generieren, der schließlich zu einem neuen, erforderlichen Standard für die Kabinenkommunikation führt. Die Flugerprobung i+sCabin an Bord des ecoDemonstrators von Boeing ermöglicht Forschungsarbeiten unter realen Bedingungen während des Fluges und beschleunigt zukünftige Produktentwicklungszyklen, wodurch die Markteinführungszeit verkürzt wird.

Der ecoDemonstrator wird während seines Flugerprobungsprogramms mehrere Zwischenstopps einlegen, darunter am 19. und 20. November 2019 in Frankfurt (Deutschland). Diehl Aviation nimmt in dieser Woche mit großem Engagement am zweitägigen Programm am verkehrsreichsten Flughafen Deutschlands teil, wo die Technologieleistungen des ecoDemonstrators Regierungsvertretern, Industrievertretern und STEM-Studenten vorgestellt werden, um den Nachwuchs in der Luft- und Raumfahrt zu inspirieren.

Diehl Aviation ist ein Teilkonzern der Diehl Stiftung & Co. KG und bündelt alle Luftfahrtaktivitäten der Diehl-Gruppe unter einem Dach. In der Luftfahrtindustrie ist Diehl Aviation, wozu auch Diehl Aerospace (ein Gemeinschaftsunternehmen mit Thales) gehört, ein führender Systemlieferant für Flugzeugsystem- und Kabinenlösungen. Diehl Aviation beschäftigt derzeit rund 6.000 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen die führenden Flugzeughersteller Airbus (sowohl Flugzeuge als auch Helikopter), Boeing, Bombardier und Embraer sowie Fluggesellschaften und Betreiber von Verkehrs- und Geschäftsflugzeugen.