Please select your language

Helena Beck

„Die Schnuppertage in der Diehl Ausbildungs- und Qualifizierungs-GmbH (DAQ) sind eine gute Gelegenheit, um Einblick in meinen Ausbildungsberuf zu bekommen“, stellt Helena Beck fest. Die angehende Industriemechanikerin ist im zweiten Lehrjahr und wird demnächst ihre Stelle im Werk antreten. Den ‚Girls Day‘ und das „Mädchen für Technik Camp“ hat sie bereits begleitet.

„Normalerweise machen wir am Girls Day viele praktische Übungen, wir fräsen, bohren oder schneiden Gewinde – alles unter Aufsicht natürlich. Das „Mädchen für Technik Camp“ haben wir erstmals auch digital abgehalten“, erklärt die Azubine. „Die Schülerinnen bekamen einen Bausatz für eine Roboterhand zugeschickt und wir haben diese gemeinsam zusammengebaut. Das hat allen viel Spaß gemacht, es ist anfangs etwas chaotisch und wir probieren viel herum, aber wenn schließlich alles funktioniert, ist das schon ein Erfolg.“ freut sich Frau Beck.

Helena Beck Helena Beck
140 Azubis beginnen jedes Jahr ihre Ausbildung bei Diehl in der Diehl Ausbildungs- und Qualifizierungs-GmbH (DAQ).

Mit dem Tablet ging es auch zum Rundgang durch die Werkstatt. „Und nebenbei konnten wir viele Ängste nehmen und Fragen zur Ausbildung beantworten.“ Für den Ausbildungsbetrieb der DAQ hat sich die Industriemechanikerin nach einem Praktikum entschieden: „Ich habe mich schon in der Schule für logisches Denken und Technik interessiert und technische Kurse belegt. Über Praktika habe ich mir unterschiedliche Berufe und Betriebe angesehen. In der Ausbildungswerkstatt der DAQ lernt man als Azubi einfach mehr als in einer großen Werkshalle,“ fasst sie zusammen. „Insgesamt gibt es mehr Unterstützung vor Prüfungen, mehr Betreuung und ein super Lernklima. Das ist für junge Menschen sicher ein entscheidender Faktor.“

  • Wir befähigen junge Leute, ihre Interessen und Talente zu entdecken und in die gewünschte Richtung weiterzuentwickeln.

     Praktikumsbewerbung hier