Please select your language

Innovation

Technologien geben den Takt für unser Unternehmen vor, Innovationen spielen dabei die erste Geige. Um den Ton sicher anzugeben, ist viel Training nötig:

So arbeitet das Innovationsmanagement konzernweit zusammen, um Ideen für unsere Technologien aufzuspüren und umzusetzen. Mit unseren Partnern und anderen Unternehmen, so z.B. dem Innovationsverein quer.kraft, tauschen wir uns über technologische Entwicklungen aus und erkunden potentielle Handlungsfelder. Damit Innovationen ein förderndes Umfeld finden, geben wir mit Corporate Venturing guten Ideen Raum zum Lernen und Wachsen. 

Technologien bei Diehl

Technologien bei DiehlTechnologien bei Diehl
Technologien bei DiehlTechnologien bei Diehl
Technologien bei DiehlTechnologien bei Diehl
Technologien bei DiehlTechnologien bei Diehl

Advanced Materials

Leichtbau, spezifische Kupferlegierungen, Karbonfasern, Smart Materials oder „selbst nachbildende“ Moleküle: Die Entwicklung neuer Materialien beeinflusst Fertigungsprozesse und Produkte. Advanced Materials ermöglichen neue Anwendungen, optimieren Produkte und können Kosten senken.

Wo lohnt sich der Einsatz dieser hochentwickelten Materialien? Diese Frage betrifft die Diehl-Gruppe als Ganzes. Wir arbeiten daran, die Grenzen der technologischen Möglichkeiten immer weiter auszuloten und unseren Kunden neuartige Produkte zugänglich zu machen. Dazu investieren wir traditionell hohe Summen in Forschung und Entwicklung und erweitern unser Wissen zudem durch die Zusammenarbeit mit renommierten Forschungsinstituten und Universitäten.

Es gehört zu unserem Selbstverständnis, Materialien und Prozesse beständig auf mögliche Verbesserungen zu prüfen. Besonders Sensor-, Speicher-, oder Beleuchtungstechnik bieten noch viel Potential für zukünftige Materialentwicklungen.

Need for Security

In einer Welt, die sich in vielerlei Hinsicht immer schneller dreht und in der die Länder und Kulturen immer stärker zusammenwachsen, rücken bisher ferne Bedrohungen beunruhigend nahe heran. Sind wir in Europa noch sicher? Wie wird der Klimawandel unsere Umwelt beeinflussen? Welche negativen Einflüsse hat der digitale Fortschritt auf unser Leben? Mobilität und digitale Kommunikation treiben eine Entwicklung an, die große Potentiale, aber auch Risiken insbesondere für global agierende Unternehmen birgt. So kommt es heute mehr denn je auf gute Sicherheitskonzepte an.

Um ihre vernetzten Produktionsanlagen zu schützen, beschreiten Unternehmen neue Wege. So wird beispielsweise die Energieversorgung stärker als bisher dezentralisiert, um im Problemfall keinen kompletten Stillstand zu haben, so auch bei Diehl. Welche möglichen Angriffe drohen heute Unternehmen und wie können sie sich davor schützen? Diese Frage stellen wir uns nicht allein im Bereich Cyber-Security von Diehl Defence, sondern in nahezu allen Feldern betrieblichen Handelns der Gruppe. Und ganz besondere Aufmerksamkeit genießen natürlich alle von uns hergestellten Produkte, deren Missbrauch schweren Schaden anrichten kann.

So beschäftigt sich beispielsweise Diehl Metering seit vielen Jahren mit dem sicheren und zuverlässigen Auslesen von Werten in Systemen zur Verbrauchsmesstechnik. Die Datensicherheit verlangt hier eine technologisch ausgereifte und absolut geschützte Schlüsselvergabe, um eine sichere Kommunikation zwischen Messstation,  Lesegerät und übergeordneten Instanzen zu ermöglichen. Hier zählen wir durch unseren hohen technologischen Aufwand zu den führenden Herstellern der Branche insgesamt.

Smart Life

Wenn der Kühlschrank mit dem Smartphone spricht: Produkte des täglichen Gebrauchs, die mit Microcomputern ausgerüstet sind und als „intelligent“ bezeichnet werden, bilden das „Internet der Dinge“. Alltagsgeräte, die sich bequem via Smartphone oder Tablet steuern lassen. Intuitives Handling und ansprechendes Produktdesign machen die Benutzung für einen großen Kundenkreis attraktiv.

Augmented Reality, die digital erweiterte Wahrnehmung über den Bildschirm, ist spätestens mit Spielen wie „Pokemon Go“ ein Massenphänomen geworden. „Smart Life“ setzt diese Technik zur vereinfachten Bedienung von diversen Geräten und Produktionseinrichtungen ein. Die damit einhergehende Datenflut über Cloud Services birgt jedoch gleichzeitig die Gefahr von Datenmissbrauch. Bei Diehl Controls sehen wir unsere Aufgabe daher nicht allein in der technologischen Weiterentwicklung von Steuerungen und Elektronik für Hausgeräte, sondern ebenso in der Entwicklung sicherer Bedienkonzepte, um die wachsende Vernetzung von Geräten im Haushaltsumfeld zuverlässig und gefahrlos möglich zu machen.

Human Interfaces, Augmented Reality und Smart Devices sind Themen, die uns in nahezu allen Bereichen der Gruppe beschäftigen. So auch bei Diehl Aviation. Kein Flugzeug geht heute ohne moderne Kommunikationstechnik für Passagiere in die Luft. Als Spezialisten für Flugzeugkabinen arbeiten wir daher an Systemen für Kabinenmanagement und optischen Projektionssystemen, die noch mehr Komfort an Bord möglich machen.

Industrie 4.0

Bei der Optimierung ihrer Produktionsanlagen kann die Diehl-Gruppe auf eine mehr als einhundertjährige Tradition zurückblicken. Um am Markt zu bestehen, werden langlebige und investitionsintensive Anlagen immer wieder sowohl wegen technologischer Anforderungen wie auch aus wirtschaftlichen Gründen überarbeitet und verändert. Digitale Technologien bringen in diesen Tagen eine neue Dimension in die Produktionsabläufe. Industrie 4.0 macht den Dialog der Maschinen miteinander möglich. Die vernetzte Produktion organisiert sich damit zunehmend weitgehend selbst, alle angebundenen Anlagen und Prozesse sind miteinander verzahnt und ergänzen sich zu einer intelligenten industriellen Wertschöpfungskette. Die dabei entstehenden Datenströme lassen sich komfortabel auslesen und gezielter steuern.

Wir arbeiten in allen Bereichen der Gruppe daran, die digitale Transformation sinnvoll in unsere traditionelle gewachsene Produktion zu integrieren. Dazu ist es notwendig, sämtliche Prozesse neu zu durchdenken und zu hinterfragen: Wie lassen sich Produkte oder Produktteile auf ihrem Weg durch die Anlage in Echtzeit nachverfolgen? Wem gehören die Produktionsdaten, wenn Datenströme in der Cloud zusammenlaufen und wann arbeiten Roboter und Menschen an der Maschine effizient und sicher zusammen?

Auf dem Weg in die digitale Zukunft der Produktion fördern Tests mit Datenbrillen beispielsweise bei Diehl Metall in der Schmiedetechnik oder digitale Schichtbücher bei Diehl Controls erstaunliche Erkenntnisse zu Tage, die uns zu weiteren Fortschritten führen. Die voranschreitende Digitalisierung unserer Produktion wird auch dazu führen, dass unsere Produkte noch stärker von der Digitalisierung beeinflusst werden und dass wir mehr und mehr digitale Anwendungen für unsere Lieferanten und Kunden nutzbar machen.