Kigali wird zum afrikanischen Vorreiter im nachhaltigen Wassermanagement

Kigali wird zum afrikanischen Vorreiter im nachhaltigen Wassermanagement Kigali wird zum afrikanischen Vorreiter im nachhaltigen Wassermanagement
Diehl Metering

Die Water and Sanitation Corporation (WASAC) in Ruandas Hauptstadt Kigali vertraut bei der Modernisierung ihres Netzes im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsbestrebungen auf Zählertechnologie von Diehl Metering. Die WASAC hat die Eignung von AURIGA für die Erreichung ihres Hauptziels – die Reduzierung von Non-revenue Water durch die Installation zuverlässiger Zähler – erkannt. Dabei wird der AURIGA Wasserzähler die Basis für eine zukünftige AMR-Lösung bilden.

Ruanda hat eine der höchsten Bevölkerungsdichten in Afrika südlich der Sahara. Die Bevölkerung der Hauptstadt Kigali wird voraussichtlich von 1,1 Millionen im Jahr 2012 auf 3,8 Millionen im Jahr 2050 ansteigen. Das bedeutet, dass die WASAC mit einem massiven Anstieg der Wassernachfrage konfrontiert ist. Zeitgleich ist das Rohr- und Zählernetz veraltet, was zu hohen Wasserverlustraten, niedrigem Druck, überhöhten Energiekosten sowie zu signifikantem Wassermangel führt.

Der WASAC ist der Bedarf nach Handlung sehr bewusst und hat dadurch einen hohen Anspruch an sich selbst. Der Versorger will das nachhaltigste Wasser- und Abwasserunternehmen in Afrika werden und plant bis 2024 den Zugang zu sauberem Wasser für die Allgemeinheit zu ermöglichen, was sowohl mit der nationalen Transformationsstrategie Ruandas als auch mit den UN Nachhaltigkeitszielen konform ist. Um dieses Ziel zu erreichen, will das Unternehmen die NRW Quote von 44 % auf 25 % senken – als Effizienzmaßnahmen werden veraltete Leitungen austauscht sowie in zuverlässige und smarte Zähler investiert.

Die WASAC wurde durch ein Referenzprojekt, welches unser regionaler Vertriebspartner Danco Capital Limited im Jahre 2021 in Ruanda durchführte, auf unseren AURIGA Wasserzähler aufmerksam. Im ersten Schritt bestellte das Versorgungsunternehmen 22.400 AURIGA DN20 Zähler, die in der Umgebung von Kigali installiert werden sollen, wobei weitere 50.000 Zähler zukünftig geplant sind.

Im Rahmen des Pilotprojekts besuchte WASAC unsere Produktionsstätte in Saint-Louis (Frankreich) und lernte mehr über unsere innovative Funk- und Fernauslesesysteme. Durch eine enge Zusammenarbeit wollen wir dem Versorgungsunternehmen helfen, die Non-revenue Water Quote zu verbesesern und den Übergang zu einem nachhaltigen Wassermanagement zu realisieren, um den künftigen Bedarf der Bevölkerung decken zu können.

Sie nutzen derzeit einen veralteten Internet Browser, der aus technischen Gründen nicht mehr länger unterstützt wird. Bitte wechseln Sie zu einem aktuellen Internet Browser, wie z.B. Edge, Chrome, Firefox oder Safari, um die Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

Einwilligung

Zur optimalen Gestaltung unserer Website möchten wir Google Analytics verwenden. Hierdurch werden durch Google Daten erhoben, aggregiert und uns als statistische Übersicht zur Verfügung gestellt. Wenn Sie "Einverstanden" klicken, willigen Sie in das Tracking durch Google Analytics ein. Die Einwilligung ist freiwillig und jederzeit widerrufbar. Wenn Sie "Ablehnen" klicken, erfolgt kein Tracking. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.