please select language

Manila - Drive-By

Eine moderne und kosteneffiziente AMR-Lösung für eine wachsende Metropole 

Aufgrund wachsender Probleme bei der manuellen Auslesung der über 1,2 Mio. Wasserzähler in Manila, hat sich der Wasserversorger Maynilad entschieden ein zuverlässiges AMR-System zu implementieren. Durch die von Diehl Metering umgesetzte Drive-by-Lösung konnte Maynilad die NRW-Verluste von 61% auf 29% verringern. 

Bis 2015 wurden die über 1,2 Mio. Wasserzähler in Manila manuell ausgelesen. Zu den Schwierigkeiten bei der Lokalisierung der einzelnen Zähler kamen zunehmende Verkehrsstaus sowie schwere Regenfälle und Überflutungen während des Monsuns. Mit nur 300 Ablesungen pro Tag war die manuelle Methode an ihre Grenzen gelangt. 

Maynilad hatte somit einen dringenden Bedarf an einer zuverlässigen Automatic Meter Reading-Lösung, die nicht auf den Faktor “Mensch” angewiesen ist – auch um Betrugsversuche und Fehler bei der Erfassung handgeschriebener Berichte zu vermeiden.

Mit Blick auf Kosteneffizienz sowie eine schnelle und verlässliche Datenkommunikation wurde für 17 Städte in der Metropolregion Manila eine intelligente Drive-by-Lösung von Diehl Metering implementiert. 

Die Architektur ist denkbar einfach: Kabellose, mobile Radioempfänger erfassen die von den Wasserzählern mit einer Übertragungsfrequenz von 8 Sekunden ausgesendeten Signale. Über einen FTP-Server werden die gesammelten Daten via 3G oder 4G an das Rechnungssystem von Maynilad übermittelt, wo sie gespeichert und verwaltet werden. 

Um dem Informationsbedarf zum ersten Drive-by AMR-Netzwerk der Philippinen zu begegnen, wurde eine öffentliche Kampagne mit TV-Sendungen und Road Shows durchgeführt. Über die Funktionsweise und Vorteile der Technologie – ­­vor allem im Hinblick auf eine exakte Rechnungsstellung ­– informierte Maynilad die Verbraucher zusätzlich per Brief.   

“Früher benötigte ein Maynilad-Mitarbeiter 3 Tage um 900 Zähler abzulesen, ohne Garantie auf Korrektheit. Jetzt kann die gleiche Anzahl an Wasserzählern minutenschnell ausgelesen werden, und das garantiert fehlerfrei.”

Jhonegil C. Ascan, Metering Manager, Maynilad Water

Nach der erfolgreichen Implementierung kann Maynilad heute deutlich schneller und einfacher auf Verbrauchsdaten zugreifen und deren Genauigkeit für den Abrechnungsprozess garantieren. Durch die unterschiedlichsten Warnmeldungen werden nach jedem Ablese-Zyklus Leckagen und potenzielle Wassereinsparungen identifiziert. Die präzise Visualisierung der Ablesedaten veranschaulicht Probleme bei der Wasserverteilung, wodurch Maynilad den Kundenservice deutlich verbessern kann. 

Auch die Kosteneinsparungen sind beachtlich: Während sich der Aufwand für die manuelle Ablesung von 20.000 Zählern auf 1.230 USD belief, haben sich die Kosten dank der neuen Diehl Metering Drive-by-Lösung auf 128 USD reduziert. Auch die hohen NRW-Verluste von 61% konnten um über die Hälfte verringert werden.  

  • Alle Wasserzähler in Manila mussten bis 2015 manuell abgelesen werden 

    • Die hohen nicht abgerechneten Wassermengen haben sich von 2007 bis 2017 um mehr als die Hälfte verringert.

      • Die ursprünglichen Kosten einer manuellen Ablesung von 20.000 Zählern konnten auf ein Zehntel reduziert werden 

        Diehl Stiftung & Co. KG © 2018