DMA erhält erneut EMAS-Gütesiegel

DMA erhält erneut EMAS-Gütesiegel DMA erhält erneut EMAS-Gütesiegel
Diehl Metal Applications

Das Umweltmanagement der Diehl Metal Applications an den Standorten Berlin und Teltow erfüllt auch 2018 alle Anforderungen der EMAS-Verordnung. Dies wurde in diesjährigem Überwachungsaudit bestätigt.

Wie auch schon in den Jahren zuvor stand im Fokus der Umweltaktivitäten das Einsparen von Energie. So können beispielsweise durch den Einsatz von LED-Leuchten ca. 206.700 kWh an Energie pro Jahr eingespart werden. 

Über weitere Umweltaktivitäten und relevante Umweltdaten der DMA können Sie sich in unserer aktuellen Umwelterklärung informieren.

 

Über Diehl Metall:

Diehl Metall ist Teilkonzern der 1902 gegründeten Diehl-Gruppe (Umsatz: rund 3,6 Mrd. Euro, Mitarbeiter: 17.298) und hat seinen Hauptsitz in Röthenbach a.d. Pegnitz bei Nürnberg. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum an zukunftsweisenden Produkten und Technologien im Bereich der Metallverarbeitung. In einem weltweiten Produktionsverbund mit Standorten in Europa, Asien, Südamerika und den USA entwickelt das Technologieunternehmen für internationalen Kunden anwendungsorientierte Lösungen.

Diehl Metall übernimmt Verantwortung im Bereich Klimaschutz und Ressourcenschonung und legt großen Wert auf recycelbare Legierungen und Verbundwerkstoffe. Dabei setzt das Unternehmen auf technisch optimierte Produktionsverfahren und richtet seine Innovationsaktivitäten an den Trends der Zukunft aus.