Diehl Aviation liefert Kabinenausstattungen für sicheres Fliegen in einer Welt nach Corona

Diehl Aviation liefert Kabinenausstattungen für sicheres Fliegen in einer Welt nach Corona Diehl Aviation liefert Kabinenausstattungen für sicheres Fliegen in einer Welt nach Corona
Diehl Aviation

Das Cabin Confidence-Konzept umfasst unter anderem berührungslose Kabinenfunktionen und Verbesserungen des Luftstrommanagements

Im Zuge der immer noch andauernden Corona-Pandemie intensiviert Diehl Aviation seine Anstrengungen, durch den Einsatz seiner Technologie und seines Know-hows Maßnahmen zur Verbesserung der Hygienestandards in der Flugzeugkabine zu ergreifen. Das dient dem Ziel, das Fliegen nach der Corona-Pandemie sicher, geschützt und gesund zu gestalten: „safe, secure and sound.“ Das Unternehmen hat eine Initiative für Produktinnovationen ins Leben gerufen, das so genannte Cabin Confidence-Konzept, das sich mit den betrieblichen Herausforderungen befasst, mit denen Fluggesellschaften im Umfeld nach der Corona-Pandemie konfrontiert sind, sowie mit den gesundheitlichen Bedenken der Reisenden.

Diehl Aviation hat in seinem Portfolio drei Kompetenzfelder herausgearbeitet, mit denen die Fluggesellschaften unterstützt und das Wohlbefinden der Passagiere an Bord verbessert werden kann. In einem ersten Schritt wird Diehl Aviation sein Know-how im Bereich der Umweltkontrollsysteme nutzen, um die Luftzirkulation und Luftfeuchtigkeit in der Kabine zu optimieren sowie die Luft an Bord zu desinfizieren und zu reinigen. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen seit einiger Zeit an zahlreichen berührungsfreien Funktionen für die Flugzeugkabine, vor allem im Toilettenbereich, um die Hygiene an Bord zu verbessern. Schließlich wird die UV-C-Technologie als Werkzeug zur Desinfektion von Oberflächen und zur Wasserreinigung eingesetzt.

Basierend auf diesen Kompetenzen arbeitet Diehl Aviation nun an ausgewählten Produktlösungen, die so schnell wie möglich dem Markt zur Verfügung stehen werden. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Produkte für die unmittelbare Anwendung an, wie beispielsweise Desinfektionsmittelspender für den sofortigen Einsatz während des Fluges, Corona-bezogene Kabinen-Beschriftungen und berührungslose Toiletten-Griffe.

Mit der Investition in diese Lösungen verfolgt Diehl Aviation das kurzfristige Ziel, die Luftfahrtbranche bei der Rückkehr zum regulären Flugbetrieb und bei Vertrauensbildung bei den Fluggästen zu unterstützen. Längerfristig tragen die Lösungen von Diehl Aviation dazu bei, Standards und Technologien für die Flugzeugkabine der Zukunft in der „neuen Normalität” nach der Corona-Pandemie zu definieren.

Diehl Aviation ist ein Teilkonzern der Diehl Stiftung & Co. KG und bündelt alle Luftfahrtaktivitäten der Diehl-Gruppe unter einem Dach. In der Luftfahrtindustrie ist Diehl Aviation wozu auch Diehl Aerospace ein Gemeinschaftsunternehmen mit Thales gehört ein führender Systemlieferant für Flugzeugsystem Luftfahrtindustrie ist Diehl Aviation wozu auch Diehl Aerospace ein Gemeinschaftsunternehmen mit Thales gehört ein führender Systemlieferant für Flugzeugsystem. Diehl Aviation beschäftigt derzeit rund 6.000 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen die führenden Flugzeughersteller Airbus (sowohl Flugzeuge als auch Helikopter), Boeing, Bombardier und Embraer sowie Fluggesellschaften und Betreiber von Verkehrs- und Geschäftsflugzeugen.