WESAN WS G

WESAN WS G

GROßWASSERZÄHLER | WOLTMAN

Zur Messung von schwankenden Durchflüssen im Versorgungsbereich.

  • Eichfähiger und austauschbarer Messeinsatz
  • Einbaulage waagerecht
  • Bessere Messgenauigkeit durch abgedichteten Messeinsatz
  • Hydraulische Lagerentlastung
  • Gekapseltes Rollenzählwerk aus Glas/Kupfer IP 68
  • Zur leichteren Ablesbarkeit ist die gesamte Kopfpartie mit Zählwerk und Gebern um 350° drehbar
  • Systemtauglich, der WESAN WS G kann nachträglich mit dem IZAR RADIO (Clip on Funkmodul) oder dem IZAR PULSE (Clip on Pulsmodul) nachgerüstet werden
  • Schutz gegen magnetische Manipulation
  • Allgemeines
    Mediumstemperaturbereich°C1 ... 30
    Temperatursicherheit°C1 ... 50
    Umgebungstemperatur im Betrieb°C1 ... 55
    Umgebungstemperatur Lager°C1 ... 55
    NenndruckPNbar161
    SchutzklasseIP 68
    1 siehe auch Sonderausführungen
  • Technische Daten
    NennweiteDNmm506580100150
    DauerdurchflussQ3m3/h254063100250
    MindestdurchflussQ1m3/h0.6311.582.56.25
    ÜbergangsdurchflussQ2m3/h11.62.52410
    ÜberlastdurchflussQ4m3/h31.255078.75125312.5
    Anlaufwertl/h60609090150
    Durchfluss bei 0.1 bar Druckverlustm3/h21225560143
    Druckverlusst bei Q3bar0.140.340.130.280.31
  • Zulassung
    NennweiteDNmm506580100150
    MID (A 0445/3505/2011)
    Dynamikbereich (Q3/Q1)R40•H40•H40•H40•H40•H
    TrinkwasserKTW / W270KTW / W270KTW / W270KTW / W270KTW / W270
  • Anzeigebereich
    NennweiteDNmm506580100150
    0.5 l ... 999,999 m³
    5.0 l ... 9,999,999 m³
  • Abmessungen
    NennweiteDNmm506580100150
    Baulänge (DIN 19625)Lmm270300300360430 / 500
    Baulänge (DIN ISO 4064)Lmm300300350350500
    FlanschdurchmesserDmm165185200220285
    LochkreisdurchmesserKmm125145160180240
    Anzahl SchraubenlöcherSt444 / 888
    SchraubenlochdurchmesserD1mm1818181823
    HöheHmm8597102113141
    HöheH1mm135135180190351
    Ausbauhöhe Messeinsatzmm240240330340620
    DurchmesserØ Bmm110110110110110
    Zählerbreitemm173173239239310
    Gewichtkg14.517.7242879.5
  • Sonderausführungen

    - Ausführungen mit abweichendem Nenndruck auf Anfrage
    - Flansche gebohrt nach ANSI und BS auf Anfrage
    - Temperatur bis 90 °C auf Anfrage
    - Sonderimpulswertigkeiten auf Anfrage
    - Sonderbaulänge auf Anfrage

  • Druckverlustkurve / Typische Fehlerkurve
    DruckverlustkurveTypische Fehlerkurve