CORONA E

CORONA E
  • Elektronik - Grundmerkmale
    UmgebungsklasseOIML R49 Klasse C / MID E2 + M1
    SchutzklasseIP 54 oder IP 68 für Kalt- und Warmwasserzähler
    Schnittstellen StandardOptisch ZVEI
    Schnittstellen Optional1M-Bus, L-Bus, Puls
    1 Mögliche Kombinationen
    - M-Bus / Pulse / Pulse
    - L-Bus / Vorwärtspuls
    - nur M-Bus

    Hinweis: IZAR@SET / HYDRO-SET Software zur Konfiguration der Zähler, Auslesen der Messwerte und Ausdrucken von Zählerprotokollen, verfügbar unter www.diehl.com/metering (Bereich Produkte - Downloads)
  • Technische Daten Display
    Anzeige im DisplayLCD, 7-stellig
    Einheitm³/h - l/h - m³ - l
    Werte total99,999.99
    Angezeigte WerteDurchfluss
  • Spannungsversorgung
    BetriebsspannungUNVDC3.0 (Lithium-Batterie)
    BatterielebensdauerBis zu 12 Jahre
    NennleistungPNμW30
  • Schnittstellen - Übersicht
    OptischZVEI Schnittstelle zur Kommunikation, M-Bus Protokoll
    M-BusNach EN 1434-3. Datenauslesung und Parametrierung erfolgen über zwei verpolungssichere Kabeladern. (Zähler wird über M-Bus Master mit Energie versorgt)
    L-BusSchnittstelle für das Funkmodul IZAR RADIO EXTERN
    PulsAusgang für Volumen
  • Pulsschnittstelle - Spezifikation
    Impulsratenl/ImpDekadisch 0.1 ... 100
    Anzeige2 Nachkommastellen
    Impulswertigkeit 1l/Imp0.1 (Werkseinstellung)
    Impulswertigkeit 2l/Imp1 (Werkseinstellung)
    PulsvariantenZwei Vorwärtspulse; ein Vorwärts- und ein Rückwärtspuls; Puls- und Richtungssignal
    Hinweis: Die Impulswertigkeiten können innerhalb der angegebenen Wertigkeitsbereiche frei konfiguriert werden.
  • Volumen- / Impuls
    AusgangstypOpen Collector
    Max. FrequenzHz90
    Max. EingangsspannungV30
    Max. EingangsstrommA27
    Max. Spannungsabfall am aktiven AusgangV/mA2/27
    Max. Strom durch inaktiven AusgangμA/V5/30
    Max. Verpolspannung ohne Zerstörung der AusgängeV6
    Min. Impulsdauerms5.5 (bei max. Frequenz von 90 Hz)
    Max. Impulsdauers2
    Min. Impulspausems5.5
  • Allgemeines
    Temperaturbereich°C30 (bei Kaltwasserzähler) / 90 (bei Warmwasserzähler)
    Umgebungstemperatur im Betrieb°C1 ... 55
    Umgebungstemperatur Lager°C-20 ... 55
    NenndruckPNbar10 / 16
    EinbaulageBeliebige Position
  • Technische Daten
    NennweiteDNmm151515202020
    DauerdurchflussQ3m³/h2.52.52.5444
    BaulängeLmm110130165105130190
    ÜberlastdurchflussQ4m³/h3.1253.1253.125555
    ÜbergangsdurchflussQ2l/h323232515151
    MindestdurchflussQ1l/h201201201321321321
    Anlaufwertl/h3 - 43 - 43 - 45 - 65 - 65 - 6
    Druckverlust bei Q3Δpmbar615615615620620620
    Durchfluss bei 0.1 bar Druckverlustm³/h0.9620.9620.9621.6071.6071.607
    Durchfluss bei 1 bar Druckverlust (30 °C)m³/h
    1 bei R 125
  • Zulassung
    NennweiteDNmm151515202020
    DauerdurchflussQ3m³/h2.52.52.5444
    BaulängeLmm110130165105130190
    MID (DE-07-MI001-PTB008) - T30
    MID (LNE 12552) - T90
    MID (LNE 13629) - T30/T90
    MID (LNE 14587) - T30/T90
    Dynamikbereich (Q3/Q1)R80 / 100 / 12580 / 100 / 12580 / 100 / 12580 / 100 / 12580 / 100 / 12580 / 100 / 125
  • Abmessungen
    NennweiteDNmm151515202020
    DauerdurchflussQ3m³/h2.52.52.5444
    BaulängeLmm110130165105130190
    Baulänge mit VerschraubungL2mm186206241181206266
    Anschlussgewinde am ZählerZollG¾BG¾BG¾BG1BG1BG1B
    Anschlussgewinde der VerschraubungZoll
    FlanschdurchmesserDmm
    LochkreisdurchmesserKmm
    Anzahl SchraubenlöcherSt
    SchraubenlochdurchmesserD1mm
    HöheHmm202020202020
    HöheH1mm757575757575
    DurchmesserØ Bmm626262626262
    BreiteAmm
    Gewicht ohne Verschraubungkg0.811.30.811.5
    Gewicht mit Verschraubungkg11.21.51.31.52
    Gewicht mit Flanschenkg
  • Druckverlustkurve / Typische Fehlerkurve
    DruckverlustkurveTypische Fehlerkurve