Please select your language

Diehl Controls ist MFi-zertifizierter Manufacturer für die vernetzte Apple-Welt

Diehl Controls

Diehl Controls hat sich erfolgreich für das Apple-Programm MFi (Made for iPod/iPhone/iPad) zertifiziert. Dadurch kann Diehl Controls vernetzte IoT-Lösungen (Internet of Things) für die Welt von Apple HomeKit fertigen, um Heizungen, Wärmepumpen oder Haushaltsgeräte mobil zu steuern. 

HomeKit öffnet Tür zu IoT
HomeKit ist die IoT-basierte Schnittstelle für iPhone und iPad, um vernetzte Hausgeräte zu steuern – egal ob via App oder Siri-Sprachbefehl. Voraussetzung für einen sicheren und zuverlässigen Einsatz der Apple Home-App ist, dass die IoT-Lösung für Hausgeräte wie Heizung, Jalousie oder Beleuchtung zertifiziert ist. Apple hat hierfür das Programm MFi ins Leben gerufen, was für „Made for iPod/iPhone/iPad“ steht. Der Standard schützt Verbraucher vor gefälschten Anwendungen und daraus resultierenden Beschädigungen von Geräten. So verfügen beispielsweise HomeKit-Produkte über einen Verschlüsselungs-Coprozessor, der eine zuverlässige Authentifizierung garantiert.

Diehl Controls ist einer von wenigen Herstellern
Jüngst hat Diehl Controls das MFi-Audit erfolgreich absolviert und ist ab sofort als offizieller Manufacturer für HomeKit-fähiges Zubehör gelistet. Dadurch hat das Unternehmen Zugriff auf ein Framework aus Hardware und Software sowie Dokumentationen, technischen Support und MFi-Logos. Als Manufacturer darf Diehl Controls den Apple-Chip in IoT-Lösungen integrieren und exklusiv für seine Kunden entsprechende Komponenten fertigen. Die Hürde für die MFi-Zertifizierung ist hoch: Apple fordert von seinen Partnern umfangreiches Traceability für die produzierten Produkte. Neben den Fertigungsprozessen spielt auch die finanzielle Stabilität des Unternehmens eine wichtige Rolle. Mit der MFi-Zertifizierung erreicht Diehl Controls einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg hin zum vollumfänglichen, digitalen Produktionsunternehmen. Einen Weg, den Diehl Controls bereits 2015 mit der Auszeichnung „Die Fabrik des Jahres“ von A.T. Kearney sehr erfolgreich begonnen hat.

Erste Projekte als Manufacturer gestartet
Diehl Controls realisiert bereits ein erstes MFi-Projekt und fertigt für einen Kunden aus dem Umfeld der Heizungstechnik mit einem Apple-Chip. Dieser wird Teil eines Internetmoduls sein, über das sich via Netzwerkkabel oder WLAN eine komplette Heizungsanlage steuern lässt. Dank des MFi-Standards werden mobile Apple-Geräte zu kundenspezifischen IoT-Gateways für Lüftungen, Wärmepumpen und anderen Haushaltsgerät, die Anwender einfach über QR-Code oder Zahlencode in die eigene Home-App hinzufügen. HomeKit ist bei Apple seit 2014 fester Bestandteil von mobilen Betriebssystemen und seit kurzem auch auf dem Mac.

„Derzeit steigt die Nachfrage nach IoT-Lösungen für iPhone und iPad rasant an, trotzdem gibt es in Deutschland nur wenige Unternehmen, die das MFi-Audit als Manufacturer haben“, sagt Werner Kaps, Senior Manager IoT & Connectivity von Diehl Controls. „Deshalb sehen wir uns als Diehl Controls bestens aufgestellt, um unsere Kunden bei der Fertigung von HomeKit-basierten Produkten mit dem Apple-Chip individuell und effizient zu unterstützen.“