Umweltprüfung

Bei der Entwicklung technischer Geräte und Systeme stellt sich immer die Frage nach deren Funktion und Zuverlässigkeit im Betrieb unter erschwerten Umgebungsbedingungen. Umweltprüfungen erfolgen während und am Ende der Entwicklung.

Die Prüfergebnisse zeigen dem Entwickler, ob die Konstruktion den spezifizierten Forderungen entspricht. Ferner liefern sie Erkenntnisse für Verbesserungen und erlauben Bewertungen im Hinblick auf die Zuverlässigkeit des Geräts.

Im Umweltprüfzentrum (UWPZ) Röthenbach lassen sich Umweltbedingungen simulieren, die während des Betriebs, Transports sowie der Lagerung auf Geräte und Komponenten einwirken. Die Prüfungen werden vom UWPZ Röthenbach nach Anweisungen des Kunden sowie nach nationalen oder internationalen Normen ausgeführt.

Solche Belastungen sind zum Beispiel:

  • Temperatur
  • Feuchtigkeit
  • Vibration
  • Röntgen
  • Salznebel
  • mechanische Stöße, u. a.

Im Umweltprüfzentrum Röthenbach steht für Vorbereitung und Durchführung der Prüfungen erfahrenes Personal zur Verfügung, das die Kunden auch beim Aufbau der Prüfanordnung berät und unterstützt.

Auf Wunsch fertigen wir auch Prüfpläne gemäß Anweisung des Kunden an. Zu jeder Prüfung erstellt das UWPZ ein Prüfprotokoll, in dem alle relevanten Testparameter beschrieben sind.

Ausstattung des Umweltprüfzentrums 

Vibrations- und Stoßprüfungen

  • Elektrodynamische Schwinganlagen
  • Digitale Regelanlagen
  • Schocktestanlage

Transportprüfanlagen

  • Schlagwerk
  • Dauerstoßmaschine (Brumme)
  • Taumelmaschine

Temperatur- und Klimaprüfungen

  • Temperaturprüftruhen
  • Luftkonditioniergerät
  • Klimakammer
  • Flughöhensimulationskammer

Stationäre Röntgensysteme

  • Röntgenanlage 320 kV
  • Digitaler Bildverstärker

Fallturmanlage

  • Seilgeführter Fallbär (Innenfallanlage)
  • Freifallanlage (Außenfallanlage)

Salznebel- und Wasserprüfungen

  • Salznebelkammer
  • Exsikkator (Wasserdichtigkeitsbecken)
Diehl Stiftung & Co. KG © 2018