IZAR System

IZAR System IZAR System

IZAR: Mit Daten zum Erfolg

Ob für Funk, System- oder Softwarekomponenten – die IZAR-Technologie ist das Herzstück der Smart-Metering-Lösungen von Diehl Metering. Mit dem IZAR System und seinen Softwarekomponenten lesen Sie Zähler aus der Ferne, automatisch aus, erkennen schnell Probleme und Anomalien im Verteilnetz und können sie zeitnah beheben. Zudem erzielen Sie Effizienzsteigerungen, fördern die Nachhaltigkeit und steigern die Kundenzufriedenheit.

Die zukunftsfähige Funktechnologie IZAR hat die Branche seit ihrer Einführung im Jahr 1996 revolutioniert. Die ursprüngliche Idee, Zähler über Funk auszulesen, hat sich schrittweise zu einem Vorläufer des Internet of Things weiterentwickelt und wurde auf diesem Weg mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet. Heute ist IZAR die treibende Kraft hinter unseren Multi-Utility-Smart-Metering-Lösungen.

ANPASSUNGSFÄHIG UND FLEXIBEL

Über ein Vierteljahrhundert wurde IZAR ständig verbessert und erweitert und ist heute eines der umfassendsten und zuverlässigsten Angebote auf dem Markt. Anders als viele ähnliche Funktechnologien empfängt IZAR Daten auch unter besonders schwierigen Gegebenheiten und klimatischen Bedingungen. Die hohe Funk-Reichweite und Effizienz des Systems, seine Fähigkeit, schwierige Einbausituation zu überwinden, eine geringe Störanfälligkeit, sowie seine ausgezeichnete Datenaktualität und -granularität sorgen für eine hohe Datenqualität. Und dank des Kommunikationsstandards „Open Metering System“ (OMS) ist eine optimale Interoperabilität für jede Herausforderung gewährleistet.

Ein weiterer Vorteil von IZAR ist seine außergewöhnliche Skalierbarkeit und Anpassungsfähigkeit. IZAR-Lösungen lassen sich mit verschiedensten Komponenten gestalten: mit IZAR Funksendern und -empfängern, mit IZAR Zählern, IZAR Tablet- und Handheld-Geräten und der IZAR Datenmanagement-Software. Diese Modularität ermöglicht die Erfassung von Zählerdaten mit mobilen Walk-by-, Drive-by- und passiven Drive-by-Methoden, über ein stationäres Fixed Network – oder mit einer beliebigen Kombination dieser vier Methoden. Mit IZAR können Sie sogar dieselbe Infrastruktur verwenden, um neben Wasser auch Daten weiterer Energiearten Thermische Energie, Strom, Gas zu erfassen.

DATENGESTEUERTE INTELLIGENZ

Konfiguriert als Teil einer Advanced Metering Infrastructure (AMI-)Lösung liefern Ihnen IZAR System- und Softwarekomponenten leistungsfähige Analysen und Erkenntnisse für eine verbesserte Netzwerkeffizienz. Unterschiedliche Metriken wie Wasser- und Energieverbrauch, Durchflussmengen, Wassertemperatur sowie Vor- und Rücklauftemperaturen der thermischen Energie werden von Ihrem Netzwerk erfasst. Die Daten werden an unsere leistungsstarke Datenmanagement-Software IZAR@NET 2 übermittelt, die lokal auf Ihrem Server läuft – oder auf der Cloud-Plattform IZAR PLUS Portal, wenn Sie „Software as a Service“ bevorzugen.

Die IZAR Software informiert Sie umgehend über potenzielle Leckagen, Manipulation, Diebstahl oder Anomalien. Sie haben damit den vollen Überblick über den Zustand der verschiedenen Komponenten Ihres Netzwerks und wissen sofort, wo und wann Reparaturen oder Upgrades erforderlich sind: Sie können jeden Aspekt Ihres Netzwerks, jederzeit und in jeder Situation einsehen.

Über die IZAR@HOME Smartphone-App können Sie relevante Informationen auch mit Ihren Kunden teilen, damit diese die eigenen Verbräuche immer im Blick haben. Und Sie können Ihre Kunden per App zeitnah über mögliche Schadensfälle wie Wasser- oder Energieverluste informieren und damit die Kundenzufriedenheit steigern.

  • CONTINUOUS IMPROVEMENT

    CONTINUOUS IMPROVEMENT CONTINUOUS IMPROVEMENT

    Eine Stärke von IZAR ist die Fähigkeit, Marktbedürfnisse vorherzusehen und sich daran anzupassen. Die Technologie entwickelt sich kontinuierlich weiter. Deshalb arbeitet Diehl Metering derzeit am weiteren Ausbau von IZAR durch die Integration von Künstliche Intelligenz (KI), um so die Potenziale einer vorausschauenden Wartung und digitaler Zwillingsmodelle zu erschließen. In Zukunft wird IZAR Ihnen dabei helfen, Netzwerkprobleme vorherzusehen, bevor sie überhaupt auftreten.

Kundenreferenzen

  • EWA Bahrein

    EWA Bahrein EWA Bahrein

    Der Inselstaat Bahrain ist die Heimat von 1,5 Millionen Menschen. Sein gesamter Energie- und Wasserbedarf wird von der staatlichen Behörde für Elektrizität und Wasser (Electricity and Water Authority = EWA) verwaltet. Bis 2015 stützte sich das EWA-Netz ausschließlich auf mechanische Wasserzähler. In Zusammenarbeit mit Diehl Metering konnte die EWA ihr Netz mit zuverlässigen Ultraschall-HYDRUS-Zählern umrüsten, die die Grundlage für eine komplette Fixed-Network-Lösung bildeten.

    Mehr lesen
  • Støvring

    Støvring Støvring

    Støvring Kraftvarmeværk a.m.b.a. ist ein typisch dänisches Fernwärmeunternehmen. Das Versorgungsunternehmen ist in öffentlicher Hand und liefert Fernwärme an die Kleinstadt Støvring. Über sein 64 km langes Netz von Hauptleitungen versorgt es mehr als 2.600 Haushalte. Das Unternehmen verfügt über ein eigenes Wärmekraftwerk, das sich durch eine einzigartige Architektur auszeichnet und mit drei Gasmotoren Strom und jährlich 65.000 MWh Wärme produziert.

    Mehr lesen
  • BRK Ambiental

    BRK Ambiental BRK Ambiental

    Mit mehr als 15 Millionen Menschen in 100 Bezirken ist BRK Ambiental das größte private Sanitärunternehmen in Brasilien. Bei seinem Vorhaben, die Versorgung mit qualitativ hochwertigem Wasser und Abwasserdiensten auszubauen, sah sich das Unternehmen mit zahlreichen Hindernissen konfrontiert - unter anderem mit einem Mangel an zuverlässigen Zählern in Brasilien.

    Mehr lesen