SHARKY 775

SHARKY 775

KOMPAKTENERGIEZÄHLER | ULTRASCHALL

Der Ultraschall-Kompakt-Energiezähler kann eingesetzt werden für die Erfassung aller abrechnungsrelevanten Daten zur Messung des Energieverbrauchs in Wärme- und/oder Kälteanlagen.

  • Zulassung für den Ultraschallzähler im Dynamikbereich bis zu 1:250 (qi:qp) in Klasse 2 (abhängig von Zählergröße), Standard 1:100
  • Verbesserter niedriger Stromverbrauch --> längere Batterielebensdauer
  • Zugelassen nach MID in der Klasse 2 und 3 und nach PTB K 7.2 (Kältezähler)
  • Hohe Langzeitstabilität, bestätigt durch unabhängigen AGFW Test
  • Unempfindlich gegen Verschmutzung
  • Vielfältige Möglichkeit der Spannungsversorgung
  • Optional mit integriertem Funk Open Metering Standard (868 oder 434 MHz) Generation 3 Profil A oder Generation 4 Profil B
  • Individuelle Fernauslesung (AMR) mit optionalen Plug & Play Modulen
  • Umfangreicher auslesbarer Datenspeicher
  • 3 Kommunikationsschnittstellen (z. B. M-Bus + M-Bus + integrierter Funk)
  • Erheblich verbesserte Funkleistung
  • Leckageerkennung
  • Grundmerkmale
    AnwendungWärme - Kälte - Wärme/mit Kältetarif (Kältetarif bei -dT und tflow <20 °C)
    ZulassungMID (DE-10-MI004-PTB013) und PTB K 7.2 für Kälte (DE-16-M-PTB-0001)
    UmweltklasseKlasse C
    UmgebungsklasseKlasse E2 + M2
    Umgebungstemperatur bei Betrieb°C+5 ... +55 (<35 °C hat positive Auswirkungen auf die Lebensdauer)
    Lagertemperatur°C-25 ... +60 (>35 °C max. 4 Wochen)
    Kommunikation3 Kommunikationsschnittstellen (z. B. M-Bus + M-Bus + integr. Funk; 2 Primäradressen, 1 Sekundäradresse)
    Integrierter FunkOptional
    Frequenzband868 oder 434 MHz
    Typ des FunktelegrammsOpen Metering Standard (OMS), Generation 3 Profil A oder Generation 4 Profil B
    DatenaktualitätOnline - keine Zeitverzögerung zwischen Messwerterfassung und Datenübertragung
    DatenübertragungUnidirektional
    SendeintervallMit A-Zelle: 180 s (bis zu 10,5 Jahre Lebensdauer); mit D-Zelle: ~12 s (bis zu 16 Jahre Lebensdauer); mit Netzteil: ~12 s; abhängig von der Länge des Telegramms (duty cycle)
    PrüfmöglichkeitenÜber Display, optische Prüfimpulse, Prüfausgang oder über NOWA Software
  • Grundmerkmale - Rechenwerk
    SchutzklasseIP 54
    Batterieversorgung3.6 VDC A-Zelle bis zu 10.5 Jahre Lebensdauer (konfigurationsabhängig); 3.6 VDC D-Zelle bis zu 16 Jahre Lebensdauer
    Netzteilversorgung24 VAC (50 - 60 Hz); 230 VAC (50 - 60 Hz)
    TemperaturfühlertypPt 100 oder Pt 500 mit 2-Leiter; Ø 5.2 / 6 mm oder Direktfühler
    Kabellänge der TemperaturfühlerPt 100: 1.9 m; Pt 500: 1.9 / 2.9 / 4.9 / 9.9 m
    Absoluter Temperaturbereich RechenwerkΘ°C1 ... 180
    Messzyklus - DurchflussMit Netzteil: ⅛ s; mit Batterie A-Zelle: 1 s; mit D-Zelle: 1 s
    Messzyklus - TemperaturfühlerTsMit Netzteil: 2 s; mit Batterie A-Zelle: 16 s; D-Zelle: 4 s
    Anlauf TemperaturdifferenzΔΘK0.125
    Min. TemperaturdifferenzΔΘminK3
    Max. TemperaturdifferenzΔΘmaxK120 / 175 (Wärme) | 50 (Kälte)
    StandardschnittstellenOptische ZVEI Schnittstelle
    Optionale Schnittstellen2 Steckplätze für Module mit M-Bus, L-Bus, LON works, LoRa, MOD Bus, RS232, RS485, Impulsausgang, Impulseingang, kombinierten Impulsein- und ausgang oder Analogausgang
    Umfangreicher auslesbarer DatenspeicherPeriodischer Speicher1; 3 historische LOG-Speicher; Ereignisspeicher
    1 Programmierbares Speicherintervall (täglich, wöchentlich, monatlich, ...)
  • Grundmerkmale - Durchflussensor
    Einbaulage DurchflusssensorBeliebig, Ein- und Auslaufstrecken nicht notwendig, Einbauort im Einlauf / Auslauf / vor Ort programmierbar
    Schutzklasse DurchflusssensorWärme IP 54 | Wärme mit Kältetarif / Kälte IP 65
    Gehäusematerial DurchflussensorMessing oder Sphäroguss (nur qp 15 bis qp 100 m³/h)
    Temperaturbereich Wärme°C5 ... 105 / 130 / 150 (abhängig von Zählergröße und Material)
    Temperaturbereich Kälte°C5 ... 50
    Temperaturbereich Wärme/Kälte°C5 ... 105
  • Display
    DisplayanzeigeLCD, 8-stellig
    EinheitenMWh - kWh - GJ - Gcal - MBtu - gal - GPM - °C - °F - m³ - m³/h
    Werte total99.999.999 - 9.999.999,9 - 999.999,99 - 99.999,999
    Angezeigte WerteEnergie - Leistung - Volumen - Durchfluss - Temperatur und weitere
  • Schnittstellen
    OptischZVEI Schnittstelle, für Kommunikation und Prüfung, M-Bus Protokoll
    M-BusKonfigurierbares Telegramm, konform nach EN13757-3, Datenauslesung und Parametrisierung über verpolungssichere 2-Draht-Leitung, automatische Baudratenerkennung (300 und 2400 Baud), eine M-Bus Last
    Wireless M-BusOpen Metering Standard (OMS), Generation 3 Profil A oder Generation 4 Profil B; Frequenzband 868 oder 434 MHz
    L-BusAdapter für externes Funkmodul, konfigurierbares Telegramm, konform nach EN13757-3, Datenauslesung und Parametrisierung über verpolungssichere 2-Draht-Leitung
    Modbus RTUPolungsunabhängig; Spannung 12 - 24 V AC/DC, <150 mW; Protokoll - Modbus RTU, Kanal - EIA-485 (galvanisch getrennt), Baudrate 1200 ... 115200. Standardkommunikation: 9600 bps Baudrate, 8N1 Datenformat, Modbus Slave ID - 1
    LonWorksPolungsunabhängig; Spannung 12 - 24 V AC/DC, <150 mW; Kanal - TP/FT-10, Baudrate - 78 kbits pro Sekunde, Datenformat - Manchester Differenzkodierung
    LoRaFünf verschiedene Telegramme können mittel OTC App (AppStore Android) selektiert werden. Bis zu 11 Jahre Lebensdauer mit eigener Batterie und dem modernen ECO Mode. Sendeintervall variiert mit der Verbindungsqualität.
    RS232Serielle Schnittstelle für die Kommunikation mit externen Geräten, spezielles Datenkabel notwendig, M-Bus Protokoll, 300 und 2400 Baud
    RS485Serielle Schnittstelle für die Kommunikation mit externen Geräten, Spannungsversorgung 12 V ± 5 V, M-Bus Protokoll, 2400 Baud
    ImpulsausgangModul mit 2 Impulsausgängen (Open Collector, potenzialfrei), Ausgang 1: 4 Hz (Impulsbreite 125 ms), Impulsausgang oder statischer Zustand (z. B. Fehler), Ausgang 2: 200 Hz (Impulsbreite ≥ 5 ms), mit IZAR@MOBILE 2 Software konfigurierbar
    ImpulseingangModul mit 2 Impulseingängen, max. 20 Hz, mit IZAR@MOBILE 2 konfigurierbar, Daten können auch fernübertragen werden
    Kombinierter Impulsein- und ausgangModul mit 2 Impulsein- und 1 Impulsausgang, mit IZAR@MOBILE 2 konfigurierbar, wird benötigt für Leckageerkennung
    AnalogausgangModul für 4 ... 20 mA mit 2 programmierbaren passiven Ausgängen, einstellbarer Wert im Fehlerfall
  • Technische Daten Durchflusssensor
    Nenndurchflussqpm3/h0,60,60,61,51,51,52,52,53,53,53,53,53,5666666101015254060100
    NennweiteDNmm152020152020202025252532322525253232404040506580100100
    BaulängeLmm110130190110130190130190135150260150260135150260150260150200300270300300360360
    Anlaufwertl/h1112,52,52,54410101010101010101010102020405080120120
    Kleinster Durchfluss (DR 1:250)qil/h---6661010-----2424242424-401401601100116024012401
    Kleinster Durchfluss (DR 1:100)qil/h666151515252535353535356060606060601001001502504006001000
    Größter Durchflussqsm3/h1,21,21,233355777771212121212122020305080120120
    Überlastwertm3/h2,52,52,54,64,64,66,76,718,418,418,418,418,418,418,418,418,418,418,42424366090132132
    BetriebsdruckPNbar16/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/2516/25
    Druckverlust bei qpΔpmbar95858512075751001004444444444128128128128128190140140140758075210
    Temp. bereich Wärmezähler - Messinggehäuse°C5 ... 1305 ... 1305 ... 1305 ... 1305 ... 1305 ... 1305 ... 1305 ... 1305 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 1505 ... 150
    Temp. bereich Wärmezähler - Sphäroguss°C---------------------5 ... 1055 ... 1055 ... 1055 ... 1055 ... 105
    kv Wert (qp² (m³/h) = kv² x Δp (bar))1,952,062,064,335,485,487,917,9116,6916,6916,6916,6916,6916,7716,7716,7713,7616,7713,7626,7326,7340,0991,29141,42219,09218,22
    1 Nur horizontale Einbaulage
  • Abmessungen Gewindeausführung
    Nenndurchflussqpm3/h0,60,60,61,51,51,52,52,53,53,53,53,53,5666666101015254060100
    NennweiteDNmm152020152020202025252532322525253232404040506580100100
    BaulängeLmm110130190110130190130190135150260150260135150260150260150200300270300300360360
    Baulänge mit VerschraubungL2mm190230290190230290230290255270380270380255270380270380-340440-----
    Länge RechenwerkL1mm150150150150150150150150150150150150150150150150150150150150150-----
    HöheHmm14,5181814,51818181823232323232323232323233333-----
    HöheH1mm828484828484848488,588,588,588,588,588,588,588,588,588,588,59494-----
    Höhe RechenwerkH2mm545454545454545454545454545454545454545454-----
    Breite RechenwerkBmm100100100100100100100100100100100100100100100100100100100100100-----
    Anschlussgewinde ZählerZollG¾BG1BG1BG¾BG1BG1BG1BG1BG1¼BG1¼BG1¼BG1½BG1½BG1¼BG1¼BG1¼BG1½BG1½BG2BG2BG2B-----
    Anschlussgewinde VerschraubungZollR1R1R1R1¼R1¼R1R1R1R1¼R1¼R1½R1½R1½-----
    Gewicht1kg0,760,850,960,760,850,960,850,961,031,081,51,231,51,031,081,51,231,51,522,93,1-----
    1 Zähler mit A-Zelle, ohne Module, 1.4 m Kabellänge, 1.9 m Kabellänge der Temperaturfühler Ø 5.2mm
  • Abmessungen Flanschausführung
    Nenndurchflussqpm3/h0,60,60,61,51,51,52,52,53,53,53,53,53,5666666101015254060100
    NennweiteDNmm152020152020202025252532322525253232404040506580100100
    BaulängeLmm110130190110130190130190135150260150260135150260150260150200300270300300360360
    Länge RechenwerkL1mm--150--150-150--150-150--150-150--150150150150150150
    HöheHmm--47,5--47,5-47,5--50-62,5--50-62,5--6973,58592,5108108
    HöheH1mm--84--84-84--88,5-88,5--88,5-88,5--9499106,5114119119
    Höhe RechenwerkH2mm--54--54-54--54-54--54-54--545454545454
    Breite RechenwerkBmm--100--100-100--100-100--100-100--100100100100100100
    FlanschabmessungFmm--95--95-95--100-125--100-125--138147170185216216
    FlanschdurchmesserDmm--105--105-105--114-139--114-139--148163184200235235
    LochkreisdurchmesserKmm--75--75-75--85-100--85-100--1101251451601801/1901801/190
    DurchmesserD1mm--14--14-14--14-18--14-18--18181819191/22191/22
    Anzahl FlanschbohrungenSt.--4--4-4--4-4--4-4--448888
    Gewicht Messinggehäuse2kg--2,75--2,75-2,75--3,5-4,8--3,5-4,8--6,47,08,910,916,416.4
    Gewicht Sphäroguss2kg---------------------5,97,79,615,215.2
    1 Wert für PN 16 Gehäuse
    2 Zähler mit A-Zelle, ohne Module, 1.4 m Kabellänge, 1.9 m Kabellänge der Temperaturfühler Ø 5.2 mm
  • Druckverlustkurve / Typische Fehlerkurve
    DruckverlustkurveTypische Fehlerkurve