REEDSCHALTER 570

REEDSCHALTER 570

ELEKTRONISCHE ZUSATZGERÄTE | GEBER

Erzeugung einer Impulsfrequenz zur elektronischen Weiterverarbeitung (z.B. Messumformer) sowie zur Fernübertragung analoger Durchflusswerte auf Anzeige- oder Auswertegeräte, zur Rohrbruchüberwachung, Steuerung von Pumpen und Schiebern sowie zur Mengendosierung.

  • Leichte Auswechselbarkeit des Sensors ohne Verletzung der Beglaubigung des Wasserzählers
  • Gleichzeitiger Abgriff von zwei Impulsen unterschiedlicher Wertigkeit möglich
  • Integrierter Kontaktschutz auf Sonderwunsch
  • Funktion

    Der Sensor liefert im Zusammenwirken mit dem im Zählwerk des Wasserzählers serienmäßig montierten Magnet eine durchflussproportionale Impulsfrequenz. Als Sensor dient ein Reedschalter, als Initiator ein mit einem Magnet bestücktes Rad mit einem Schaltimpuls pro Umdrehung.

  • Technische Daten
    AusführungReedschalter (Schließer) in Stecker vergossen
    Kontaktbelastung24 V ~, 0.2 A
    Kabelausführung2 x 0.25 mm²
    Kabellängem2
    Kabellänge (ohne EMV Prüfung)mMax. 10
    Arbeitstemperatur°C-25 ... +90
    Lagertemperatur°C-40 ... +90
    SchutzklasseIP 68
  • Verwendbarkeit
    Für GroßwasserzählerWESAN WP 222, WESAN WS 233
    Pulswertigkeit | DN 50 - 125m³/Imp0.1 / 1
    Pulswertigkeit | DN 150 - 300m³/Imp1 / 10
    Pulswertigkeit | DN 400 - 500m³/Imp10 / 100
    - - -- - -
    Für MehrstrahlzählerCORONA MC 118
    Pulswertigkeit | Qn 1.5 - 15m³/Imp0.1 / 1
  • Abmessungen
    LängeLmm11
    HöheHmm25
    BreiteBmm9.5
  • Hinweis

    - Die Einbaulage der Geber ist nicht beliebig. Korrekter Einbau = Kabel nach unten!
    - Reedschalter sind keine eigenständigen elektronischen Geräte und bedürfen daher keiner CE-Kennzeichnung
    - Bei langen Verbindungsleitungen wird der Einsatz von Überspannungsschutzgeräten empfohlen

  • Bestellangaben
    AusführungStandard 30 °C30 °C30 °C
    Einsetzbar fürWESAN WP 222, WESAN WS 233WESAN WP 222, WESAN WS 233CORONA MC 118
    Ausführung ZählwerkMFD oder XKMFD oder XKStandard
    Bemerkung2 m Kabel10 m Kabel2 m Kabel, PG7 Verschraubung
    Artikelnummer630 061630 064570 000 20
  • Montage der Kontakteinrichtung für MFD-Zählwerk

    • Schutzhaube durch Eindrücken des Schnappers (1.) abnehmen.
    • Geber (2.) in die gewünschte Position am Zählwerk eindrücken (die Impulsfolgen sind im Zifferblatt abzulesen). Hierzu den Geber gegen die Feder drücken und durch Druck gegen das Zählwerk einschnappen.
    • Das Kabel des Gebers zwischen den Nocken am Haubenring und der Zählwerkswand einklemmen - Zugentlastung!
    • Anschließend das Kabel durch die U-förmige Aussparung (3.) herausführen.
    • Schutzhaube mit der Schnappnase (4.) voraus wieder in den Haubenring einschnappen.