Energy Network Analytics

Energy Network Analytics Energy Network Analytics

Für ein intelligenteres Wärmeverteilnetz

Wollen Sie mehr aus Ihrem Wärmeverteilnetz herausholen?

Mit Ihren Wärmezählerdaten macht Energy Network Analytics von Diehl Metering Ihr Verteilnetz intelligenter: Die leistungsstarke Lösung wertet Informationen aus vorhandenen smarten Zählern und Sensoren aus und liefert so wertvolle Erkenntnisse über Ihr System. Sie erhalten einen genauen Überblick über die Wärmeverteilung und Effizienz Ihres Netzes und werden im Falle von Defekten oder Leckagen unmittelbar benachrichtigt. Und durch Kumulieren der Werte von mehreren physischen Sensoren ermitteln Sie sogar virtuelle Verbräuche.

Die Vorteile für Ihr Unternehmen? Ein effizienteres Wärmeverteilnetz, geringere Kosten und höhere Kundenzufriedenheit.

Wie funktioniert das?

Mittels kommunizierender Wärmezähler und Sensoren erfasst Energy Network Analytics wertvolle Daten zu Gebäuden, Verbräuchen und über Ihr Wärmeverteilnetz als Ganzes. Diese Informationen werden an die leistungsstarke zentrale Datenmanagement-Software IZAR@NET 2 übermittelt, die lokal auf Ihrem Server läuft – oder an das IZAR PLUS Portal, wenn Sie Software as a Service bevorzugen.

Die Software interpretiert die Daten und liefert ein übersichtliches Dashboard Ihres Systems, mit aufschlussreichen Analysen und wichtigen Warnhinweisen bei auftretenden Anomalien in Ihrem Wärmeverteilnetz. Darüber hinaus können Sie in der IZAR Software ganz im Sinne von Multi Utility die Daten verschiedener Medien in einer zentralen Plattform verwalten.

 

SCHWARM-ANALYTIK FÜR EINE OPTIMIERTE TEMPERATURSPREIZUNG

Mit Energy Network Analytics erkennen Sie problemlos hohe Rücklauftemperaturen in Ihrem Verteilnetz, die z.B. durch defekte Übergabestationen oder unvorteilhaftes Heizverhalten verursacht werden. Mit der Funktion „Schwarm-Analytik“ haben Sie wichtige Systemparameter wie Rücklauftemperatur und Spreizung (Delta T) für jeden Wärmezähler im Blick. Die IZAR Softwareplattform zeigt Ihnen in einer Grafik die Verbrauchergruppen entsprechend ihrer Verbrauchsklasse (niedrig, mittel, hoch) an. So erkennen Sie genau, wo und warum hohe Rücklauftemperaturen auftreten, können Fehler schnell beheben und Verbraucher gezielt zu ihrem Verbrauchsverhalten beraten.

INTELLIGENTE LECKAGEERKENNUNG

Leckagen im Verteilnetz und in Gebäuden sind oft sehr kostspielig und können zudem ein Sicherheitsrisiko für Verbraucher darstellen. Deshalb enthält Energy Network Analytics eine Funktion zur intelligenten Leckageerkennung. Anhand der Daten von Durchflusssensoren und Ultraschall-Wärmezählern wie SHARKY wertet das System die Durchflussraten in Ihrem Netzwerk aus und alarmiert Sie im Falle einer Leckage. Bei einem Rohrbruch sendet der SHARKY Wärmezähler zeitnah eine Benachrichtigung mit exakten Informationen zur Art des Problems. Diesen Service können Sie individuell anpassen und Leckagewarnungen an Ihre Verbraucher weiterleiten, um so die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

OPTIMIERUNG DER WÄRMEVERTEILUNG

Produzierte Wärme, die nicht beim Verbraucher ankommt, bedeutet Zusatzkosten, Energieverschwendung und mangelnde Nachhaltigkeit. Ursachen für Wärmeverluste können alternde Rohrleitungen oder unzureichende Isolierung sein. Das Problem ist, zu wissen, wo in Ihrem Wärmeverteilnetz es auftritt. Genau hier setzt Energy Network Analytics an: Durch permanentes Monitoring der Vorlauftemperaturen an strategisch wichtigen Stellen ermittelt es mit hoher Genauigkeit die Temperatur in den Leitungen. Definieren Sie in der IZAR Software Ihre individuellen Schwellenwerte für Alarme, und Sie werden bei Anzeichen von Wärmeverlusten umgehend benachrichtigt. Gleichzeitig leisten Sie damit einen wertvollen Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen.

ANALYSE DES KESSELWIRKUNGSGRADS

Ohne regelmäßige Effizienzüberwachung erreichen Heizkessel von Heizungsanlagen oft nicht die erwartenden Wirkungsgrade. Deshalb vergleicht Energy Network Analytics die Energie, die Ihrem Kessel mittels Gas zugeführt und von einem smarten Gaszähler erfasst wird, mit dem von den SHARKY Zählern gemessenen Wärmeverbrauch. Die Software berechnet daraufhin die Effizienz des Kessels als Prozentsatz im Verhältnis zur Herstellerangabe. Als Ergebnis haben Sie die Effizienz Ihres Heizkessels nahezu in Echtzeit im Blick, können ihn langfristig überwachen und seine Lebenszykluskosten optimieren.

ÜBERSICHTLICHE KARTEN FÜR GERÄTE- UND NETZVISUALISIERUNG

Ein wesentlicher Vorteil von Energy Network Analytics: Es analysiert die diversen Daten in Ihrem Verteilnetz und bereitet sie in einem leicht verständlichen Format auf. Karten verschaffen Ihnen einen klaren Überblick über das Wärmeverteilnetz und visualisieren die genaue geografische Position der verschiedenen Geräte und Zählerendpunkte. So finden Sie schnell und einfach die Stellen, an denen Sie eingreifen müssen.

VIRTUELLE FUNKTIONEN FÜR MEHR ÜBERSICHT

Viele Zähler können große Datenmengen über verschiedene Abschnitte Ihres Wärmeverteilnetzes sammeln, zeigen aber nicht immer das Gesamtbild. Mit Energy Network Analytics haben Sie die passende Lösung: Das System erfasst Daten von zahlreichen benachbarten Messgeräten und kumuliert diese zu virtuellen Zählern, welche die virtuellen Verbrauchswerte für ein bestimmtes Gebäude, einer Gruppe von Gebäuden oder einen beliebigen Teilbereich Ihres Verteilnetzes widerspiegeln. Dadurch behalten Sie die Gesamtenergieeffizienz genau im Blick und identifizieren weitere Möglichkeiten für Kosteneinsparungen. Außerdem bieten virtuelle Zähleranalysen für Dritte auch ein interessantes neues Geschäftspotenzial.

Mehr Informationen

Kontaktieren Sie uns für eine persönliche Analyse Ihres Bedürfnisses.

Kundenreferenzen

  • Bronderslev

    Bronderslev Bronderslev

    Als Vorreiter im Bereich Smart Energy realisiert der Versorger das Konzept „District Heating of the Future“: Strom und Fernwärme werden in einem eigenen Blockheizkraftwerk erzeugt, das durch die Kombination von Solar-, Biomasse- und Wärmepumpen zu den effizientesten Anlagen weltweit gehört.

    Mehr lesen
  • Støvring

    Støvring Støvring

    Støvring Kraftvarmeværk a.m.b.a. ist ein typisch dänisches Fernwärmeunternehmen. Das Versorgungsunternehmen ist in öffentlicher Hand und liefert Fernwärme an die Kleinstadt Støvring. Über sein 64 km langes Netz von Hauptleitungen versorgt es mehr als 2.600 Haushalte. Das Unternehmen verfügt über ein eigenes Wärmekraftwerk, das sich durch eine einzigartige Architektur auszeichnet und mit drei Gasmotoren Strom und jährlich 65.000 MWh Wärme produziert.

    Mehr lesen