please select language

Diehl Aviation entwickelt und liefert Notstromversorgungsanlagen (ELPS) für den Boeing 787 Dreamliner

09.08.2018
Diehl Aviation

Vereinbarung mit US-Flugzeughersteller markiert Meilenstein der Marktdurchdringung durch First-Tier Lieferanten

Diehl Aviation, First-Tier Lieferant für Flugzeugkabinenausstattungen und Flugzeugsystemprodukte hat mit Boeing eine Vereinbarung zur Entwicklung und Lieferung von Notstromversorgungsanlagen für alle Versionen des 787 Dreamliner getroffen. Der Geschäftsbereich Diehl Aerospace hat bereits mit der Entwicklung der Notbeleuchtungs-Stromversorgung (Emergency Lighting Power Systems, ELPS) für den Flugzeugtyp begonnen. Die Serienauslieferung beginnt voraussichtlich Anfang des kommenden Jahrzehnts.

Diehl kann auf eine lange und erfolgreiche Erfolgsgeschichte bei der Lieferung von ELPS-Produkten an mehrere Flugzeughersteller zurückblicken. Die Vereinbarung mit Boeing für die 787 bedeutete jedoch die Gewinnung eines neuen Kunden für dieses Produktsegment. Diehl liefert bereits die Kabineninnenbeleuchtung sowie weitere Systemkomponenten für den Boeing 787 Dreamliner und - für die 787-10 - Kabinendecken und Türverkleidungsteile.

Das ELPS für die Boeing 787 besteht aus zwei Teilen: Die Notbeleuchtungssteuerung (Emergency Light Control Unit, ELCU), die die komplette Batteriesteuerung und Ladung nachbildet und als Schnittstelle zwischen dem Flugzeug und der Notbeleuchtung dient, und die Notbatterieanlage (Emergency Battery Unit, EBU). Diehl hat in den letzten Jahren ein intelligentes Batteriekonzept entwickelt, das nun für die 787 ELPS zum Einsatz kommt: Für die Boeing-Produkte wird eine moderne Lithium-Ionen-Batterie eingesetzt, die auf den Erfahrungen von Diehl mit dieser Technologie basiert.

Diehl Aviation ist ein Teilkonzern der Diehl Stiftung & Co. KG und bündelt alle Luftfahrtaktivitäten der Diehl-Gruppe unter einem Dach. In der Luftfahrtindustrie ist Diehl Aviation, wozu auch Diehl Aerospace (ein Gemeinschaftsunternehmen mit Thales) gehört, ein führender Systemlieferant für Flugzeugsystem- und Kabinenlösungen. Derzeit beschäftigt Diehl Aviation mehr als 5.400 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen die führenden Flugzeughersteller Airbus (sowohl Flugzeuge als auch Helikopter), Boeing, Bombardier und Embraer sowie Fluggesellschaften und Betreiber von Verkehrs- und Geschäftsflugzeugen.

Funktionen

Kontakt

  • Diehl AviationDavid VoskuhlVP Communications & PR
    Tel +49 7551 891-4002
  • Alte Nußdorfer Straße 23 88662 Überlingen Deutschland
Diehl Stiftung & Co. KG © 2018