please select language

TRINKWASSER FÜR ALLE

Die Nichtregierungsorganisation (NGO) 1001fontaines wurde im Jahr 2004 gegründet, nachdem sich Mitgründer und Geschäftsführer François Jaquenoud mit dem lokalen Manager Chay Lo getroffen hatte, der sich als junger Kambodschaner Gedanken über die Lebensbedingungen seiner Familie und Freunde sowie der Einwohner seines Dorfes machte.

Auf der ganzen Erde haben 800 Millionen Menschen in ländlichen Gebieten keinen Zugang zu Trinkwasser. Deshalb möchte 1001fontaines diese Menschen mit sauberem Trinkwasser versorgen und so gesundheitliche Verbesserungen erzielen. Dank der Spenden und der Unterstützung durch zahlreiche Partner wie Diehl Metering möchte 1001fontaines in Ländern, in denen das Trinken von Wasser eine Gefährdung darstellt, aktiv werden und Familien einen Zugang zu Trinkwasser verschaffen.

Wie? Durch die Einrichtung von Wasseraufbereitungsanlagen, die nach dem Prinzip der UV-Desinfektion funktionieren, sowie durch die Installation von Solarmodulen. Damit die Nachhaltigkeit ihres Projekts gewährleistet ist, verfolgt die NGO 1001fontaines einen unternehmerischen Ansatz und fördert die Gründung von Kleinstunternehmen, die diese Anlagen betreiben. So können abgelegene Gemeinden ihr eigenes gereinigtes Trinkwasser erzeugen und in großen Wasserflaschen für weniger als einen Cent pro Liter verkaufen.

©Teuk Saat

Diehl Metering Frankreich, wo man für das Thema nachhaltige Entwicklung sensibilisiert ist und sich, ausgehend vom Wasser, intensiv für den Schutz natürlicher Ressourcen einsetzt, unterstützt 1001fontaines seit dem Jahr 2007 durch Beiträge zur Finanzierung von Aktionsprogrammen und die Bereitstellung von Wasserzählern, die für die Verteilung des in den Anlagen aufbereiteten Wassers notwendig sind. Im Rahmen dieser „fähigkeitsbasierten Unterstützung“ haben Vertreter von Diehl Metering die Einrichtungen in Kambodscha besucht, um die Qualität der für die Dorfbewohner erbrachten Dienstleistungen und die Effizienz der Systeme zu würdigen. Außerdem finden technische Besprechungen statt, bei denen etwaige Schwierigkeiten hinsichtlich der Nutzung und des Betriebs der Wasserzähler behandelt werden. Diese Partnerschaft ist schon so weit gediehen, dass Vertreter von 1001fontaines dem Unternehmen einen Besuch abstatteten, bei dem ein Experte, der freiwillig für die NGO tätig ist, einen Vortrag hielt.

© Régis Binard

Während der Phase der allgemeinen Systemeinrichtung im Jahr 2015, als 135 Anlagen installiert waren, war auch 1001fontaines in Kambodscha vor Ort. Die NGO ist auch bei der lokalen Systemeinrichtung von 10 Anlagen an der Ostküste von Madagaskar vertreten sowie während der Pilotphase in Indien. Dank der Partnerschaft mit anderen internationalen NGOs kann die Organisation ihr Modell im großen Maßstab einführen.

  • Im Oktober 2015 wurde 1001fontaines mit dem „People’s Choice Award“ von Google Impact Challenge ausgezeichnet. Mit diesem Preis werden innovative Vereinigungen in der ganzen Welt gewürdigt, die einen Beitrag dazu leisten können, die Welt besser zu machen.

      Diehl Stiftung & Co. KG © 2018