please select language

Essilor - Fixed Network

Ein ambitioniertes Wasserverbrauchsmanagement für alle Standorte weltweit 

Weltweit führend in der Herstellung von Brillengläsern, hat der Industriegigant ESSILOR ein umfassendes Projekt zur Wassereinsparung erarbeitet. Für den weltweiten Einsatz intelligenter Lösungen zum Wasserverbrauchsmanagement wurde Diehl Metering als Partner ausgewählt. So konnte innerhalb eines Jahres der Wasserverbrauch pro produziertem Brillenglas bereits um 50% gesenkt werden.

Die ESSILOR Gruppe ist weltweit führend auf dem Gebiet der Augenoptik. Die Produktion von 500 Millionen Brillengläser bester Qualität basiert auf zahlreichen Fertigungsschritten. Und jeder dieser Schritte erfordert eine beträchtliche Menge an qualitativ hochwertigem Wasser.

ESSILOR arbeitet seit mehreren Jahren kontinuierlich an einem großangelegten Umweltmanagement-Konzept: In diesem Kontext realisiert das Unternehmen ein innovatives Wassermanagement-Projekt für die fünf wichtigsten Schritte: Messung, Verringerung, Wiederverwendung, Wiederaufbereitung und Verarbeitung. Um diesen Anspruch zu realisieren, benötigt ESSILOR ein zuverlässiges System, mit dem Wassereinsparungen an allen Standorten weltweit implementiert werden können.

Im Rahmen eines ersten Pilotprojektes in seinem französischen Werk wurde zunächst der Verbrauch für jede Art der Nutzung (Vorbehandlung, Betriebswasser, Brauchwasser etc.) modellhaft abgebildet. 

Auf dieser Basis stellte Diehl Metering eine Komplettlösung zur Messung des Wasserverbrauchs bereit, die auf einem Fixed Network basiert. Die Frequenzen lassen sich flexibel zuteilen (beispielsweise 868 MHz in Europa und 434 MHz in Ländern Lateinamerikas). 

Verschiedene Messtechniken wurden für dieses System kombiniert: volumetrische Zähler, Einstrahlzähler sowie Ultraschallzähler. Die Funkverbindung zwischen IZAR-Radio, dem Empfänger-RDC und der Datenverwaltungs-Software IZAR@NET vervollständigt das Modul. Weitere Flüssigkeiten und Betriebswässer werden über den Temperaturfühler IZAR RE Air analysiert. Auch das Stromzähler-Modul verwendet die Funktechnik IZAR BE Pulse.

Die Technikerteams von Diehl Metering unterstützten ESSILOR bei der Entwicklung einer standardmäßigen Grundkonfiguration sowie bei der Durchführung der Installation an der ersten Produktionsstätte. 

„Die Lösungen von Diehl Metering liefern Kennzahlen für jede Art von Verbrauch. Durch die Analyse der Daten können Produktionsabläufe signifikant verbessert werden.“

Philippe Cuny, Essilor

Durch die Nutzungsüberwachung werden Unterschiede im Vergleich zum normalen Wert des Wasserverbrauchs pro produziertem Brillenglas angezeigt. Die leistungsstarke Anlage sorgt für eine genaue Messung und ausführliche Analyse – mit individueller Verbrauchsmessung für jeden Prozess. Hierzu sendet die vor Ort installierte Datenverwaltungs-Software IZAR@NET stündlich Informationen .

Innerhalb eines Jahres konnte der Teststandort so seinen Wasserverbrauch pro Brillenglas um 50% reduzieren. Mit der technischen Unterstützung von Diehl Metering werden die Mitarbeiter von ESSILOR eigenständig und weltweit die nächsten Installationsprojekte durchführen.  

  • Eine solche Anzahl erfordert große Wassermengen in hoher Qualität.  

    • Der Verbrauch pro produziertem Brillenglas konnte in einem Jahr mit Hilfe der Lösung von Diehl Metering um die Hälfte gesenkt werden.

      • An allen ESSILOR-Produktionsstandorten weltweit wurden im Jahr 2017 Lösungen von Diehl Metering eingesetzt 

        • IZAR@NET 2

          IZAR@NET 2 ist eine webbasierte Zählerdatenmanagement-Software für den Betrieb auf Servern und PCs von Versorgern. IZAR@NET 2 bietet alle wesentlichen Funktionen zur effizienten Verarbeitung und einfachen Verwaltung der Messdaten über Fixed Network oder Walk-By/Drive-By. Der hohe Grad an Modularität hilft dem Kunden zudem, das System beliebig zu skalieren. 

        Diehl Stiftung & Co. KG © 2018