Diehl Metall nimmt an der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke teil

Diehl Metall

Die Bundesregierung und Verbände der Wirtschaft bringen die Initiative Energieeffizienz-Netzwerke auf den Weg.

Die Bundesregierung und die unterzeichnenden Wirtschaftsverbände und -organisationen sind sich einig: Die Energieeffizienz in der deutschen Wirtschaft kann wirksam und effektiv vorangebracht werden, wenn die Unternehmen diese Aufgabe selbst übernehmen. Deshalb haben sie die Initiative Energieeffizienz-Netzwerke ins Leben gerufen, an der sich aktuell 21 Verbände und Organisationen der deutschen Wirtschaft sowie das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und das Bundesumweltministerium (BMUB) beteiligen.

Diehl Metall ist ebenfalls Teil dieser Initiative und wirkt an dem Energieeffizienz-Netzwerk WVM Plus mit, das speziell für Unternehmen der Nichteisen-Metallindustrie gestartet wurde. Das Netzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, 36.503.000 kWh Energie im Produktionsprozess einzusparen. Damit leistet auch Diehl Metall einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der klima- und energiepolitischen Ziele der Bundesrepublik Deutschland.

Urkunde der Bundesregierung