Please select your language

Daniel Rohn

Mitarbeiter finden sich oft in unüberschaubaren Situationen wieder: dynamische Veränderungen auf dem Markt erzeugen unspezifische Anforderungen für Projekte. Projektziele werden komplexer und offener. Das Inhouse Consulting beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit dem Wandel:

„Wir sind gerade mitten in einem Generationenwechsel. Unsere erfahrenen Experten gehen in den Ruhestand und viele junge Kräfte kommen nach. Gleichzeitig wandeln wir uns zum digital und agil denkenden Konzern.“, stellt Daniel Rohn, Inhouse Consultant, fest. „Als interne Berater für den Teilkonzern Defence handeln wir als Lotsen für unsere wichtigste Ressource – unsere Mitarbeiter.“

Das Inhouse Consulting treibt die interne Entwicklung sowohl von Methoden als auch von Menschen voran und sorgt zudem für einheitliche Prozesse und Standards im Teilkonzern:

„Wir sind für den Konzern am Puls der Zeit: Wir entdecken neue Methoden, testen diese auf ihre Tauglichkeit für unsere besonderen Anforderungen im Projektgeschäft, wir adaptieren die Methoden und vermitteln sie daraufhin an die Mitarbeiter.“, erklärt Daniel Rohn, der nach seinem Masterstudium als Direkteinsteiger zum Inhouse Consulting gestoßen ist.

Daniel Rohn Daniel Rohn

„Beispiele für solch modifizierte Methoden sind agile Teammeetings in Verbindung mit Kanban-Boards in unseren Fertigungsbereichen oder Projekträume, die analoge und digitale Medien bieten, um die größtmögliche Transparenz in das operative Projektgeschäft zu bringen.“

Die Mitarbeiter haben dabei eine Schlüsselrolle: „Um in diesem komplexen Handlungsfeld agil und proaktiv agieren zu können, trainieren wir unsere Mitarbeiter sich selbst optimal zu organisieren.“

Und starke Mitarbeiter machen den Teilkonzern erfolgreich: „Diehl Defence ist auf 18 Standorte weltweit verteilt. Wenn unsere Experten auf einem Level miteinander sprechen und arbeiten sollen, müssen wir als interne Berater einen standortübergreifenden Standard für Arbeitsmethoden schaffen und gleichzeitig mit neuen Methoden und Kompetenzen einen zeitgemäßen Arbeitsplatz bieten. Nur so bleiben wir ein attraktiver Arbeitgeber und wirtschaftlich stark.“