Produkte Behälter


Die Hülle der Gefahrgutbehälter setzt sich zusammen aus einem Verbund von Graupappe, Natronkraftpapier mit oder ohne PE bzw. einer Aluminiumsperrschicht. Diese Materialien werden im Spiralwickelverfahren durch Verklebung mit Dispersionsleim hergestellt.

Die Außenlage besteht in der Regel aus asphaltgetränktem Natronpapier als wasserabweisende Schicht, welche auf Wunsch noch in RAL- Farben lackiert werden kann.

Der Deckel/ Boden des Behälters wird, je nach Anforderung, mittels angerollter oder verklebter Blechteile aufgebracht.

Zum Verschließen der Behälter wird Klebeband eingesetzt, bei hochwertigen Behältern kommen federgespannte Verschlüsse zum Einsatz.  

Um das Gefahrgut im Behälter sicher zu fixieren, lassen sich Einbauten aus Graupappe, Kunststoff oder EPDM einsetzen, die sich der Geometrie des Packstückes anpassen.

Eigenschaften und weitere Daten

  • Mehrfach verwendbar
  • Maximaler Schutz des Verpackungsguts bei Transport und Lagerung
  • Beregnungsdicht
  • Verwendete Materialien verhindern die Entstehung von Kondenswasser
  • Wasser- und luftdicht
  • Einsatz von Recyclingmaterialien
  • Zugelassen für den See-, Land- und Lufttransport

Durchmesser von 27 mm bis 270 mm
Längen von 8 bis 2.000 mm
Andere Abmessungen auf Anfrage möglich