Unternehmen


Von der Kunstschmiede ...

Nicht im Traum hätte das Ehepaar Margarete und Heinrich Diehl daran gedacht, dass die Firma, die sie 1902 in der Nürnberger Schweiggerstraße gründeten, einmal von Mexiko bis China reichen würde. Epitaphe, Beschläge und Produkte aus Kunstguss – damit hatte sich der Familienbetrieb zunächst einen Namen gemacht. In wenigen Jahren war aus dem Kleinbetrieb ein Industrieunternehmen geworden. Nachdem er die Leitung des Unternehmen 1938 von seinen Eltern übernommen hatte, trieb Karl Diehl die Expansion nachhaltig voran und baute das Unternehmen mit beharrlicher Zielstrebigkeit zu einem weltumspannenden Konzern auf.

Tradition & Geschichte


... zum Technologiekonzern

Sorgfalt bis ins kleinste technische Detail, ein klares Bekenntnis zur automatisierten Fertigung und zu unternehmerischem Wachstum, sind bis heute die Pfeiler der Diehl-Philosophie. Gründlichkeit und Automatisierung, Präzision und Expansion: Dass diese über hundert Jahre währende Kontinuität in der Überwindung scheinbarer Gegensätze immer noch gültig ist, hat seinen Grund: Seit seiner Entstehung vor über hundert Jahren ist das Unternehmen ununterbrochen im Familienbesitz.

Technologiekonzern

Global Player

...über 80 Standorte...

Erfahren Sie mehr


Nachhaltigkeit

Diehl ist ein finanziell unabhängiges und rechtlich eigenständiges Familienunternehmen. Unser Erfolg beruht auf den Erfahrungen einer langen Tradition. Ebenso auf unserem Know-how in einer Vielzahl von Bereichen und den vertrauensvollen Partnerschaften zu unseren weltweiten Kunden.

Erfahren Sie mehr




Kennzahlen

Mio €
Umsatz3.108,5
Investitionsvolumen117,1
F&E Aufwendungen264,9
Ergebnis d. gewöhnlichen Geschäftstätigkeit84,0

Jahresüberschuss37,1

 

 

Mitarbeiter (Personen)15.889

Quelle: Geschäftsbericht 2015