Produkte Luftverteidigungssystem


Luftverteidigungssystem IRIS-T SLM

Gefahren aus der Luft gehen heute vor allem von Kurz- und Mittelstreckenraketen, unbemannten Fluggeräten oder Granaten aus. Sie bedrohen bewohnte Regionen und Stadtteile, Einrichtungen und Objekte. Dazu zählen auch Feldlager internationaler Truppenkontingente in den Kriegs- und Krisengebieten. Hier leisten Einheiten der bodengebundenen Luftverteidigung ihren Beitrag zur Sicherung des Luftraums, zum Schutz der Zivilbevölkerung und der Soldaten im Einsatz.

Auf Basis des neuen Lenkflugkörpers IRIS-T SL (Surface Launched) bietet Diehl Defence den Streitkräften eine moderne und kostengünstige Lösung eines kompletten Flugabwehr-Raketensystems für die Luftverteidigung an.

Das mobile und geländegängige System mittlerer Reichweite IRIS-T SLM (Surface Launched Medium Range) ermöglicht einen 360°-Rundumschutz vor Angriffen aus der Luft durch Flugzeuge, Hubschrauber, Marschflugkörper und Lenkwaffen. Es erlaubt die gleichzeitige Bekämpfung mehrerer Ziele selbst in kürzester Entfernung und innerhalb extrem geringer Reaktionszeiten. Der Lenkflugkörper wird dabei senkrecht aus acht Behältern des Startgeräts verschossen und nutzt die eigene Schubvektorsteuerung für seine überlegene Manövrierfähigkeit.

IRIS-T SLM ist an länderspezifische Führungs- und Feuerleitsysteme adaptierbar. Das Luftverteidigungssystem IRIS-T SLM ist sowohl mobil als auch stationär einsetzbar und wegen seines hohen Automatisierungsgrades ideal geeignet für den Dauerbetrieb bei minimalem Personalaufwand.

Kompetenzen

Im Bereich "Bodengebundene Luftverteidigung" steht die Konzipierung flexibler und modularer Systemkonfigurationen für die Luftverteidigung im Vordergrund. Offene und standardisierte Schnittstellen sollen eine einfache Anbindung des Flugkörpersystems an bestehende und künftige Feuerleitkomponenten ermöglichen.


Hersteller


Ansprechpartner

Michael Masur
Marketing IRIS-T SLM
Tel. +49 7551 89 2474
michael.masur@diehl-bgt-defence.de