Presse & Medien


Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner 

Paul Sonnenschein
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 7551 89 - 26 85
pr@diehl-defence.de

Adresse

Diehl Defence Holding GmbH

Alte Nußdorfer Straße 13
88662 Überlingen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Für alle Anfragen außerhalb des Pressebereichs verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

RSS Abonnements

Diehl RSS-Feeds liefern Ihnen unsere aktuellsten Meldungen zu den von Ihnen gewählten Themen.

Um diesen Service nutzen zu können, benötigen Sie einen RSS-Reader oder einen RSS-fähigen Browser.


Aktuelle Meldungen


10.06.2015 | Unternehmensnews, Produktnews

RBS15 Mk3

Der deutsch-schwedische Seezielflugkörper RBS15 Mk3 hat die Einsatzprüfung erfolgreich abgeschlossen und ist damit qualifiziert. Die Einsatzfähigkeit wurde Ende April in einem Übungsgebiet in schwedischen Hoheitsgewässern mit der Korvette „MAGDEBURG“ der deutschen Marine nachgewiesen. Die Einsatzprüfung umfasst den kompletten Leistungsnachweis von der Zielzuweisung über die Missionsplanung und das Abfeuern des Flugkörpers bis zum Treffer im Ziel.   Diehl Defence liefert für die neue Korvette K130 der deutschen Marine den Seezielflugkörper RBS15 Mk3 als Hauptbewaffnung. Er ist das Ergebnis der gemeinsamen Weiterentwicklung der in der schwedischen und anderen Marinen bewährten Mark 2-Version durch Diehl und Saab. RBS15 Mk3 kann nicht nur Seeziele bekämpfen, sondern wirkt auch präzise gegen Landziele. Neben Deutschland zählen zu den weiteren europäischen Kunden die polnische und schwedische Marine.Erfahren Sie mehr


28.04.2015 | Diehl Defence

Besuch Dr. Schmid

Dr. Nils Schmid, Minister für Finanzen und Wirtschaft und stellvertretender Ministerpräsident Baden-Württembergs, besuchte am 20. April 2015 die Unternehmen Diehl Aerospace und Diehl Defence in Überlingen. Während eines Werkrundgangs informierte sich der Minister über die Entwicklung und Produktion von Bordcomputern für die Flugsteuerung in der kommerziellen Luftfahrt ebenso wie über die Technologiekompetenz im Bereich Verteidigungssysteme, wo Diehl u.a. Lenkflugkörper für die Bundeswehr, NATO- und internationale Streitkräfte fertigt. Dr. Schmid sprach mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und tauschte sich mit den Betriebsratsvorsitzenden der Diehl-Unternehmen aus.Erfahren Sie mehr


09.03.2015 | Diehl Defence, Unternehmensnews, Produktnews

Diehl Defence hat mit dem US-Unternehmen Orbital ATK eine exklusive Kooperationsvereinbarung über die Vermarktung und Produktion des modernen Antiradar-Lenkflugkörpers AARGM (Advanced Anti-Radar Guided Missile) in Deutschland geschlossen. AARGM ist der derzeit modernste Antiradar-Flugkörper. Er basiert auf taktisch signifikanten Verbesserungen des Hochgeschwindigkeits-Radarbekämpfungsflugkörpers HARM (High Speed Anti-Radiation Missile). AARGM stattet herkömmliche HARM-Flugkörper mit einer neuen Lenkeinheit inklusive GPS sowie verbesserter Zielsuchantenne und digitalem Signalprozessor aus. Ferner ist der AARGM mit einem Millimeter-Sucher für den Endanflug ausgestattet, der erheblich verbesserte Lenklösungen in Umgebungen ohne GPS-Empfang bietet.AARGM – mit der internationalen Bezeichnung AGM-88E – wird gegenwärtig in das italienische TORNADO-Waffensystem integriert und dafür qualifiziert. Hieraus ergeben sich günstige Voraussetzungen für einen wirtschaftlichen Betrieb in Deutschland....Erfahren Sie mehr


09.02.2015 | Diehl Defence, Produktnews

Nach der Systemvalidierung vor einem Jahr konnte Diehl Defence mit dem bodengestützten Lenkflugkörpersystem IRIS-T Surface Launched (IRIS-T SL) nunmehr den vollen Leistungsnachweis des modernsten Boden-Luft-Lenkflugkörpers kurzer bis mittlerer Reichweite erbringen. Im Rahmen der die Lenkflugkörper-Qualifikation abschließenden Schusskampagne auf dem Overberg-Testgelände in Südafrika erfolgten Ende Januar 2015 drei gelenkte Schüsse in verschiedenen Szenarien vom Nahbereich bis auf mittlere Entfernungen, in sehr niedriger und großer Höhe. In allen drei Fällen wurden die Zieldrohnen direkt getroffen. Zum Leistungsnachweis kamen strahlgetriebene  Zieldarstellungsdrohnen verschiedener Größe zum Einsatz, die unterschiedlichste einsatznahe Ausweichmanöver flogen.Das erste Ziel wurde auf eine Entfernung von über 30 km bekämpft. Der Flugkörper IRIS-T SL flog ca. 1 Minute und erreichte eine Flughöhe von über 12 km. Trotz eines Ausweichmanövers mit Kurs- und Höhenwechsel wurde das Ziel...Erfahren Sie mehr



Suche

Archive

2014
Dez Nov Sep Jun Mai Jan
2013
Dez Nov Sep

Treffen Sie uns

in Kielce in 29 Tagen
01.09. MSPO
MSPO

in Bangkok in 91 Tagen
02.11. Defence & Security

in Singapur in 197 Tagen
16.02. Singapore International Airshow