Presse & Medien


Pressekontakt

Ihr Ansprechpartner 

Paul Sonnenschein
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 7551 89 - 26 85
pr@diehl-defence.de

Adresse

Diehl Defence Holding GmbH

Alte Nußdorfer Straße 13
88662 Überlingen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Telefonnummern und E-Mail-Adressen nur für Journalisten bestimmt sind. Für alle Anfragen außerhalb des Pressebereichs verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

RSS Abonnements

Diehl RSS-Feeds liefern Ihnen unsere aktuellsten Meldungen zu den von Ihnen gewählten Themen.

Um diesen Service nutzen zu können, benötigen Sie einen RSS-Reader oder einen RSS-fähigen Browser.


Aktuelle Meldungen


17.11.2014 | Diehl Defence, Unternehmensnews, Produktnews

Das A400M-integrierte Flash-System im Einsatz

Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) beauftragte Mitte Oktober Diehl BGT Defence mit dem Aufbau eines Laserschutzsystems zur Abwehr von Lenkflugkörpern. Die Risikominimierungs-Studie “DIRCM (Directed Infrared Counter Measure) für A400M“ sieht in einer engen Kooperation mit dem Industriepartner Elbit vor, drei Systemeinheiten vom Typ J-MUSIC™ (Multi-Spectral Infrared Countermeasure) des israelischen Herstellers zu einem Gesamtsystem zu vernetzen, das einen kompletten 360°-Rundumschutz für die neuen deutschen Militärtransporter Airbus A400M gewährleistet. J-MUSIC™ ist in Israel für den Einsatz in Flugzeugen bereits qualifiziert.Das 15-monatige Projekt beinhaltet neben dem Aufbau eines neuen Schutzsystems unter dem Namen „Flash“ auch ein umfangreiches Testprogramm.Die Zusammenarbeit von Diehl und Elbit Systems Ltd. bietet der Bundeswehr eine optimale, einsatzbereite DIRCM-Lösung. Beide Partner arbeiten bereits heute an der...Erfahren Sie mehr


08.09.2014 | Diehl Defence, Unternehmensnews, Produktnews

Der 4000. IRIS-T Serien-Flugkörper wurde am 1. August 2014 an Schweden übergeben.IRIS-T (InfraRed Imaging System – Tail/Thrust Vector Controlled) ist ein moderner Luft-Luft-Flugkörper kurzer Reichweite mit unübertroffener Kampf- und Abfangleistung. Der IR-Sucher-gestützte Radar-Annäherungszünder sowie der große Gefechtskopf verleihen dem Flugkörper eine bemerkenswerte Fähigkeit zur Flugkörperabwehr auch gegen angreifende Luft-Luft- sowie Boden-Luft-Flugkörper. Durch vorausschauende Flugbahnverfolgung sowie die Fähigkeit der Zielaufschaltung nach dem Start kann der Flugkörper selbst Ziele in der hinteren Hemisphäre des abschießenden Flugzeugs bekämpfen.Der als Nachfolger für die in die Jahre gekommenen Sidewinder-Flugkörper vorgesehene IRIS-T-Flugkörper wurde von Griechenland, Italien, Norwegen, Spanien, Schweden sowie Deutschland als Leitnation gemeinsam entwickelt. Die Serienfertigung begann in 2005. IRIS-T wurde bei den Luftwaffen aller 6 Programmpartnerländer eingeführt.Die...Erfahren Sie mehr


17.06.2014 | Diehl Defence, Produktnews

Paris, Juni 2014 – OTO Melara and Diehl Defence haben die außerordentliche Leistungsfähigkeit ihrer neuen VULCANO-Präzisionsmunitions-Familie während einer weiteren Live-Schusskampagne demonstriert – das aktuellste Ergebnis einer vor zwei Jahren begonnenen fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen OTO Melara und Diehl Defence. Die während der Eurosatory 2012 unterzeichnete Kooperationsvereinbarung bezieht sich auf konventionelle Großkalibermunition und gelenkte Munition für Marine und Heer.Die Schüsse fanden mit einer Panzerhaubitze (PzH)2000 auf dem Alkantpan-Erprobungsgelände in Südafrika im Mai 2014 statt.Die abgefeuerten Munitions-Varianten erzielten sowohl in der gelenkten (GPS&SAL) als auch in der ungelenkten Version die erwarteten Ergebnisse. Die GPS- und SAL-Lenkung unterstrichen im Zuge der Erprobungskampagne bei unterschiedlichen Reichweiten ihre Leistungsfähigkeit. Die maximale Reichweite wurde aufgrund der Sicherheitsbestimmungen auf dem Erprobungsgelände auf etwas mehr als...Erfahren Sie mehr


17.06.2014 | Diehl Defence, Produktnews

HPEM-Fahrzeug

Diehl stellt sein neues HPEM (High-Power-Electro-Magnetic) carStop-System erstmalig auf der Defence-Messe Eurosatory in Paris einem internationalen Fachpublikum vor. Das als Einrüstsatz in  verschiedene Trägerfahrzeuge integrierbare Wirksystem erlaubt das Anhalten von Fluchtfahrzeugen im fließenden Verkehr ohne Gefährdung von Mensch und Material. HPEMcarStop schaltet die Motorelektronik mittels eines breitbandigen Sendeimpulses im Radiofrequenzbereich aus, ohne Schäden am Zielfahrzeug oder den Insassen zu verursachen. HPEMcarStop kann jeden Überholversuch eines Zielfahrzeugs zuverlässig unterbinden. Die Wirkung setzt dabei erst im Nahbereich bei Entfernungen von unter acht Metern ein. Erfolgreiche Tests wurden mit 60 verschiedenen Fahrzeugen unterschiedlicher Hersteller durchgeführt. Basierend auf dem neuen HPEMcarStop-System realisiert Diehl weitere Anwendungen der HPEM-Technologie zum Schutz von Sicherheits- und Einsatzkräften. Die Entwicklung eines mobilen, auf einem Trailer...Erfahren Sie mehr



Suche

Treffen Sie uns

in Karachi in 4 Tagen
01.12. IDEAS 2014
IDEAS 2014

in Bangalore in 83 Tagen
18.02. Aero India

in Abu Dhabi in 87 Tagen
22.02. IDEX 2015