Kundendienstzentrum Asien-Pazifik von Diehl Aerosystems wird feierlich eröffnet


27.10.2017 | Diehl Aerosystems
Deutscher Zulieferer baut Präsenz am Markt während der MRO Expo Asia-Pacific 2017 in Singapur aus

In Verbindung mit seiner Präsenz bei der MRO Asia-Pacific zelebriert Diehl Aerosystems mit der feierlichen Eröffnung seines Kundendienstzentrums (Customer Support Center, CSC) in Singapur den ersten Jahrestag seiner Tochtergesellschaft Diehl Aerospace Pte. Ltd. – ein Joint Venture mit Thales. Weltweit ist die Einrichtung eine von drei CSCs – neben Europa und den USA. Die Gründung der Diehl-Tochter in Singapur wurde vor einem Jahr während der MRO Expo Asia-Pacific 2016 bekanntgegeben. Das CSC in Singapur hat seitdem seinen Betrieb in Nachbarschaft zur Thales-Niederlassung nahe am Flughafen zur Betreuung von Kunden im asiatisch-pazifischen Raum ausgebaut. 

 

Die MRO Expo Asia-Pacific bietet hervorragende Geschäftsmöglichkeiten in einem der dynamischsten Märkte der Welt. Diehl ist sehr an einer Präsenz auf diesem Markt interessiert, für den ein überdurchschnittliches Flugzeugflottenwachstum erwartet wird. Zudem ist der deutsche Zulieferer gut aufgestellt, die Möglichkeiten des Marktes zu nutzen, denn das Unternehmen ist bereits für die Fertigung zahlreicher Arbeitspakete an gängigen Flugzeugtypen verantwortlich, wie z. B. beim Airbus A350 XWB oder dem Boeing 787 Dreamliner. Die Flugzeugprogramme der neuesten Generation werden auch im wachsenden asiatisch-pazifischem Raum immer stärker in den Flugzeugflotten vertreten sein und den Weg für das After-Sales-Geschäft ebnen. 

 

Der Schwerpunkt von Diehls Messeauftritt bei der MRO Asia-Pacific vom 24. bis 26. Oktober liegt auf Retrofit-Lösungen für Flugzeugkabinen und Kundendienstleistungen für seine gesamte Produktpalette, einschließlich Flugzeugsysteme.